hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Darlehen beantragen für Gassperre  (Gelesen 1446 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Filburt

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 14
Darlehen beantragen für Gassperre
« am: 06. April 2021, 19:17:13 »
Hallo zusammen,

ich stehe vor einem Problem, bei dem ich überhaupt nicht mehr weiterkomme.
Der Gasanschluss meiner Wohnung wurde 2020 wegen fälliger Forderungen gesperrt, kurz bevor ich wegen schwerer Depressionen einen stationären Klinikaufenthalt begonnen habe, der (leider) bis heute andauert, im Mai aber ein Ende finden wird. Damals wie auch heute beziehe ich ALGII.

Ich soll mich jetzt auf Anraten meines Klinikbetreuers selbst um diese Angelegenheit kümmern, als "Bewährungsprobe" sozusagen, soweit alles okay, das möchte ich jetzt auch tun.
Da mir die Zahlung der Außenstände (naturgemäß) aus eigenem Aufkommen nicht möglich ist, möchte ich bei meinem zuständigen Jobcenter ein Darlehen beantragen. (Wir sprechen da von insgesamt 843,34 EUR).


Dabei stehe ich jedoch vor mehreren Hindernissen:


1.: Vertrag ist nicht beim Grundversorger

Ich muss irgendwann Ende 2019 vom zuständigen Grundversorger zu einer Art "Fremdunternehmen" gewechselt sein, das zwar in anderen PLZ-Gebieten als Grundversorger fungiert, jedoch in meinem Bereich nicht. Ich kann mich an das genaue Zusammenkommen dieses Vertrages aber nicht mehr erinnern (muss mitten in meiner akuten Krankheitsphase geschehen sein!).


2.: Mir liegen keine Vertragsunterlagen mehr vor

ich habe leider auch keinerlei Unterlagen mehr darüber vorliegen. Die wurden wohl bei der "Wiederherstellung" meiner Wohnung (explizit: Beseitigung des kompletten Chaos) durch meine Eltern und einige Bekannte unachtsam vernichtet.


2.: Die Zahlung soll an die Creditreform erfolgen

Ich weiß nur durch aktuelle Forderungsschreiben der Creditreform, dass ein Vertragsverhältnis mit o.e. "Fremdunternehmen" besteht. Anscheinend wurde die Creditreform von diesem für die Beitreibung der fälligen Forderungen betraut. Nach einem Telefonat mit der Creditreform bestätigte man mir schriftlich, dass nur durch die Zahlung von Summe x an ebenjene Creditreform mein Gasanschluss wieder entsperrt werden kann.

----

Soweit so verfahren also.

---

Wie kann ich jetzt vorgehen?

Macht es nun Sinn, beim JC unter Schilderung der Situation ein Darlehen zu beantragen, mit ausschließlich den Unterlagen der Creditreform?
Oder braucht man für diese Antragsstellung zusätzlich die Vertragsunterlagen des Energieanbieters?

Wie sind die Erfolgsaussichten für die Gewährung eines solchen Darlehens zu bewerten?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Euer Filburt

Online Fylou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4186
Re: Darlehen beantragen für Gassperre
« Antwort #1 am: 06. April 2021, 19:23:50 »
Hast du denn mal vorher probiert ob der Grundversorger dich beliefert? Und dann die Unterlagen beim Vertragspartner anfordern und Ratenzahlung aushandeln?
Wer schlau ist kann sich dumm stellen. Andersrum geht das nicht.

Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 9729
Re: Darlehen beantragen für Gassperre
« Antwort #2 am: 06. April 2021, 19:33:31 »
Auch mit der Crefo kann eine Ratenzahlung vereinbart werden.
Da Grundversorgung gewährleistet werden muss wäre zusätzlich nach Einigung noch der zuständige Versorger zu organisieren. Der muss wieder entsperren und zusätzlich kommt dann noch die Druckprüfung( Gas Wasser Installateur) hinzu.
Wenn Du Sicherheiten brauchst wäre es auch möglich, dass der Abschlag direkt vom JC überwiesen wird.

Dass da keine Schäden(Frost!!!) aufgetreten sind ist schon Glück

Offline Filburt

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Darlehen beantragen für Gassperre
« Antwort #3 am: 06. April 2021, 19:59:04 »
Hast du denn mal vorher probiert ob der Grundversorger dich beliefert? Und dann die Unterlagen beim Vertragspartner anfordern und Ratenzahlung aushandeln?

Ratenzahlung hatte ich zusammen mit meinem Betreuer versucht, wurde allerdings beide Male sowohl vom Anbieter als auch Creditreform abgelehnt, wegen der Vorgeschichte, verständlicherweise.
Der Weg ist also leider dicht.

Beim Grundversorger hatten wir auch angerufen, dort hieß es nach Rücksprache mit der Netzbetreibergesellschaft lediglich, dass man schon gerne beliefern würde, dies aber durch ein bestehendes Vertragsverhältnis verhindert wird.

Offline Deadpool

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1784
Re: Darlehen beantragen für Gassperre
« Antwort #4 am: 06. April 2021, 20:58:44 »
Und wieso wurde dann das bestehende Vertragsverhältnis nicht längst gekündigt?

Offline Filburt

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Darlehen beantragen für Gassperre
« Antwort #5 am: 06. April 2021, 21:09:07 »
Und wieso wurde dann das bestehende Vertragsverhältnis nicht längst gekündigt?

Das ist eine der Fragen, die man mir auch nicht beantworten wollte bzw. wahrscheinlich konnte.

Laut Aussage des "Fremdunternehmens" besteht das Vertragsverhältnis fort.
Das deckt sich auch mit den Infos, die ich von der Netzgesellschaft erhalten habe.

Laut AGB heißt es:

Zitat
12.2 "Anbieter" ist berechtigt, in den Fällen der Ziffer 8.1 dieser AGB das Vertragsverhältnis fristlos zu kündigen, wenn die Voraussetzungen für die Unterbrechung der Energielieferung wiederholt vorliegen. Bei wiederholten Zuwiderhandlungen gemäß Ziffer 8.2 dieser AGB ist "Anbieter" zur fristlosen Kündigung des Vertrages berechtigt, wenn die Kündigung zwei Wochen vorher angedroht wurde; Ziffer 8.2 Satz 2 und 3 dieser AGB gelten entsprechend.

Soweit ich das verstehe, ist das eine "kann"-, aber keine "muss"-Bedingung.



Offline Deadpool

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1784
Re: Darlehen beantragen für Gassperre
« Antwort #6 am: 06. April 2021, 21:39:35 »
Zitat von: Filburt am 06. April 2021, 21:09:07
Das ist eine der Fragen, die man mir auch nicht beantworten wollte bzw. wahrscheinlich konnte.

Dir ist klar, dass auch Du den Vertrag kündigen kannst und meine Frage darauf hin abgezielt hat?

Offline Filburt

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Darlehen beantragen für Gassperre
« Antwort #7 am: 06. April 2021, 21:45:32 »
Zitat von: Filburt am 06. April 2021, 21:09:07
Das ist eine der Fragen, die man mir auch nicht beantworten wollte bzw. wahrscheinlich konnte.

Dir ist klar, dass auch Du den Vertrag kündigen kannst und meine Frage darauf hin abgezielt hat?

Ehrlich gesagt nicht wirklich. Ich dachte bisher immer, das würde wegen ebenjener Außenstände abgelehnt?

Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 9729
Re: Darlehen beantragen für Gassperre
« Antwort #8 am: 07. April 2021, 10:49:14 »
Nein, kündigen kannst Du Fremdversorger immer. Die Außenstände dort bleiben aber bestehen, logisch.

Online harry

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 373
Re: Darlehen beantragen für Gassperre
« Antwort #9 am: 07. April 2021, 12:25:43 »
Wie sind denn die über 800 € Schulden zusammen gekommen?
Wenn Du doch Monate in der Klinik warst hat doch kein Verbrauch stattgefunden!

Vorsicht vor den berechneten Eigenkosten der Crefo!
Deren Möglichkeiten sind beschränkt!

Stell doch das Schreiben der Crefo mal anonymisiert hier rauf.
Ich berechne dann ob die Kosten der Crefo stimmen und ob deine Zahlungen nach § 367 oder § 497 verbucht werden. Das ist ein gewaltiger Unterschied.

Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 9729
Re: Darlehen beantragen für Gassperre
« Antwort #10 am: 07. April 2021, 13:18:15 »
Harry, wer lesen kann..
die Schulden sind in 2020 vor dem Klinikaufenthalt aufgelaufen.Seit dem kommt auch nix mehr an Gas für die Wohnung an.
Das sind aufgelaufene Rechnungen plus Mahnungen aus der Zeit als die Wohnung und das Wasser noch warm wurde.Sperrkosten etc noch oben drauf.

Online harry

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 373
Re: Darlehen beantragen für Gassperre
« Antwort #11 am: 07. April 2021, 14:05:56 »
Zitat von: crazy am 07. April 2021, 13:18:15
Harry, wer lesen kann..
Hast recht @ crazy hab ich überlesen. sry

Offline Filburt

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Darlehen beantragen für Gassperre
« Antwort #12 am: 08. April 2021, 16:06:43 »
So, kleines Update von heute Vormittag:

- Der Fremdanbieter schickt mir die kompletten Vertragsunterlagen in die Klinik inkl. Erklärung, dass der Anschluss nur dann wieder entsperrt werden kann, wenn die Rückstände bei der Creditreform ausgeglichen sind, in die Klinik
- Die Creditreform ihrerseits schickt mir nochmals die aktuelle Forderungsaufstellung inkl. Ablehnung der Ratenzahlung, in die Klinik.
- Laut Aussage des Fremdanbieters besteht das Vertragsverhältnis fort, es ruht jedoch derzeit, da keine Leistungs- bzw. Liefermöglichkeit mehr besteht.


Okay, so weit so gut schon mal. Ich hoffe, die angeforderten Dokumente reichen als Nachweis zur Bearbeitung.

Jetzt sitze ich an meinem Darlehensantrag. Vielleicht kann mal jemand über meinen ersten Entwurf schauen:

Zitat
Absender:

Filburt Sagichnicht
Meinestr. 33
12345 Meinestadt

Empfänger:

Jobcenter Meinestadt
Jobcenterallee 1-3
12345 Meinestadt

Datum: 8. April 2021
Betreff: Antrag auf ein Darlehen

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit beantrage ich zum nächstmöglichen Termin ein Darlehen in Höhe von xyz Euro für den Ausgleich meiner Zahlungsrückstände bei der Creditreform in Zusammenhang mit der Erdgasbelieferung meiner Wohnung durch die Firma Erdgas.

Zur Begründung:
Ich konnte aus gesundheitlichen Gründen im Jahr 2020 den laufenden Forderungen meines Erdgasliefervertrages mit der Firma Erdgas nicht mehr nachkommen.
Daraufhin wurde mein Hausanschluss auf Weisung der Firma Erdgas durch den örtlichen Grundversorger gesperrt.
Nach Rücksprache mit der Firma Erdgas und der Creditreform kann die Energiebelieferung durch die Firma Erdgas nur dann wieder erfolgen, wenn sämtliche Zahlungsrückstände bei der Creditreform ausgeglichen sind. Diese Belaufen sich stand 6. April 2021 auf xyz Euro.
 
Entsprechende Unterlagen habe ich diesem Antrag als Beleg beigefügt.
Ich bitte Sie, meinen Antrag auf ein Darlehen zeitnah zu bewilligen.

Mit freundlichen Grüßen

Filburt


Anlagen: Erdgasliefervertrag, Forderungsaufstellung Creditreform, Ablehnung Ratenzahlung Creditreform

Vielen lieben Dank für eure Unterstützung!

Online harry

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 373
Re: Darlehen beantragen für Gassperre
« Antwort #13 am: 08. April 2021, 18:53:35 »
Zitat von: harry am 07. April 2021, 12:25:43
Vorsicht vor den berechneten Eigenkosten der Crefo!

Stell doch das Schreiben der Crefo mal anonymisiert hier rauf.
Ich berechne dann ob die Kosten der Crefo stimmen und ob deine Zahlungen nach § 367 oder § 497 verbucht werden. Das ist ein gewaltiger Unterschied.

Offline Filburt

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Darlehen beantragen für Gassperre
« Antwort #14 am: 08. April 2021, 19:07:29 »
Zitat von: harry am 07. April 2021, 12:25:43
Vorsicht vor den berechneten Eigenkosten der Crefo!

Stell doch das Schreiben der Crefo mal anonymisiert hier rauf.
Ich berechne dann ob die Kosten der Crefo stimmen und ob deine Zahlungen nach § 367 oder § 497 verbucht werden. Das ist ein gewaltiger Unterschied.

Kann ich die Tage gerne machen, wenn das Schreiben da ist.

Zitat
- Die Creditreform ihrerseits schickt mir nochmals die aktuelle Forderungsaufstellung inkl. Ablehnung der Ratenzahlung, in die Klinik.