hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Tipps und Tricks zum Sparen - Eure Ideen querbeet - Teil II  (Gelesen 179501 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4105
Re: Tipps und Tricks zum Sparen - Eure Ideen querbeet - Teil II
« Antwort #120 am: 18. November 2019, 13:30:18 »
Zitat
Zitat: JamesBond007 schon länger hier
Frostschutzkonzentrat bis -60° Stück/2,49€

Wird benötigt nicht um den Wischwasserbehälter zu füllen sondern eine Sprühflasche (Pump-System) mit welcher ist vereiste Scheiben einsprühe und sich das Eis in Sekunden in Wohlgefallen auflöst, kein kratzen mehr nötig. Diese Methode praktiziere ich schon 10 Jahre und habe noch nie Eis gekratzt. Heute -2° (erster Einsatz)

Haltbarkeit: 1 Flasche (1L) reicht für ca. 10 Tage je jach Sprühmenge. Scheiben einsprühen, einsteigen und losfahren.
Für den Wischwasserbehälter reicht -30° Mischung, kann nach 10 Minuten benutzt werden da durch die Abwärme des Motors sich die Mischung erwärmt- Sprüht man hingegen sofort mit einer -30° Mischung kommt es je nach Außentemperatur zu noch mehr Eis auf der Scheibe :-)
In den grossen Städten tranken viele Männer weniger aus Langeweile als vielmehr wegen des Lebens in permanenter Unterdrückung.

Gast45697

  • Gast
Re: Tipps und Tricks zum Sparen - Eure Ideen querbeet - Teil II
« Antwort #121 am: 18. November 2019, 19:01:05 »
Haltbarkeit: 1 Flasche (1L) reicht für ca. 10 Tage je jach Sprühmenge. […]

Kratzen ist kostenlos und schont die Umwelt!

Offline TheBrain

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Tipps und Tricks zum Sparen - Eure Ideen querbeet - Teil II
« Antwort #122 am: 20. November 2019, 19:30:13 »
@Ottokar

Nochmal zur Heizung:
Ich wohne in einem von Aussen gedämmten Plattenbau von 1978.
Ausgehend davon das nachts automatisch auf 18 Grad runter geregelt wird was bei Fernwärme nicht so ist, zumindest bei mir.
Ging weiter davon aus das wenn man wie ich als Raucher früher die Heizung nachts abgedreht hat die Fenster zum Lüften gekippt sind und es so auskühlt.
Wenn man die Fenster zu lässt siehts natürlich nochmal anders aus.

PS:Die Berechnung der Heizkosten bei Häusern mit Wärmedämmung bezieht sich auf eine theoretische Ersparnisse von 30%, tatsächlich sind es nur 15%.

 

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 42534
Re: Tipps und Tricks zum Sparen - Eure Ideen querbeet - Teil II
« Antwort #123 am: 22. November 2019, 12:35:05 »
Wenn man Fenster zum Lüften stundenlang kippt statt sie für 10 Minuten ganz zu öffen, wird es erheblich teurer, denn dann heizt man zum Fenster hinaus.
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.