Hilfebereich > Tipps zu Hartz IV / ALG II

VORSICHT HAUSBESUCH zum Thema BG/VuE

(1/17) > >>

FightForRight:
Hallo Mitgefangene  :smile:

Damit die Argumentation nicht immer wiederholt und die Forendatenbank nicht immer wieder mit selbem Anhang belastet werden muß,
fasse ich das Thema hier übersichtlich zusammen, weil es fast täglich in diesem Forum relevant ist.

Hausbesuche zum Thema Erstausstattung, Bedarf für Kinder, Renovierung etc. sind ein anderes Thema.
Hier sind Überprüfungen gerechtfertigt und i.d.R. im eigenen Interesse des Leistungen beantragenden ALG II - Empfängers.

ABER:
Hausbesuche zum Thema BG/VuE und deren Unterstellung wie daraus folgender Beweissicherung sind aber grundsätzlich abzulehnen!
Wichtig dazu: Leitfaden Außendienst der BA in der die Kriterien beschrieben sind,
und: Verantwortungs- und Einstehgemeinschaft nach § 7 Abs. 3a SGB

Das faktische (tatsächliche) Bestehen einer BG/VuE KANN durch keinen Außendienst festgestellt werden!
Alle Voraussetzungen, die eine BG/VuE widerlegen, sind mit rein schriftlichen Unterlagen belegbar!
Getrennte Konten, keine gegenseitigen Zugriffsberechtigungen, getrennte oder ausgleichende Mietzahlungen sind belegbare Beweise GEGEN eine BG!
Solange KEIN Punkt aus dem Ratgeber "Verantwortungs- und Einstehgemeinschaft nach § 7 Abs. 3a SGB II" auf Euch zutrifft, SEID Ihr keine BG. PUNKT!

Auch die viel zitierten doppelten Zahnbürsten in einem Glas, herumliegende Klamotten eines "Bekannten", ein unsortiert getrennter Kühlschrank und selbst der in flagranti erwischte gemeinsame Sex in nur einem Bett... alles irrelevant!
In jeder normalen WG unter Fremden kann keine Stasi berechtigt kontrollieren und Schlüsse daraus ziehen, was nachts passiert!
Und niemand, der/die eine/n andere/n an den Rand des sexuellen Wahnsinns treibt, zahlt automatisch auch seine/ihre Schulden!

Damit ist jeder Hausbesuch grundlagenlos und somit ungesetzlich!

Weiter wichtig dazu:
Kostenbeteiligungsvereinbarung bei Zusammenleben von zwei Partnern
Stellungnahme gegen die Vermutung einer VE nach einem Jahr Zusammenleben
Erklärung: Keine Verantwortungs-/Einstehgem. nach Ablauf v. 1 Jahr (Zusatzblatt)
und ganz wichtig: Stellungnahme Unterstellung einer Verantwortungsgemeinschaft

Zieht Ihr also mit Partner/in zusammen, rechnet mit einem unangekündigten Hausbesuch, der Beweise FÜR eine BG/VuE sichern möchte!
Wenn es also plötzlich und unangekündigt an Eurer Türe klingelt, seid vorbereitet!

Es müssen ZWEI Amtsmitarbeiter sein, die müssen sich ausweisen UND Euch einen detaillierten Auftrag zeigen können, WAS geprüft werden soll!
Da es aufgrund vorgelegter oder schriftlich angefordert vorzulegender Unterlagen keine zu prüfenden visuellen Erkenntnisse geben kann, ist der Zutritt zur Wohnung zu verweigen!

Um das zu untermauern, dient Euch die Datei "Hausbesuch"
Druckt Euch diese aus, legt sie griffbereit in die Nähe der Wohnungstür und wenn es dann unverhofft klingelt ...

... macht die Tür auf (1 x nötig, da die sonst wiederkommen!), fragt die nach Ausweis und lasst Euch den Auftrag zeigen (notieren!),
haltet denen diesen Wisch vor die Nase.....

...freut Euch über die Verfärbungen in deren Gesichtern wenn die diesen lesen...
und dann schließt Ihr mit einem überaus freundlichen "Auf Wiedersehen" Eure Tür!

Die hier verlinkte Datei "Hausbesuch" ist persönlich getestet und für überaus wirksam beurteilt worden!  :cool: :grins:

--------------
Eine Verlinkung auf dieses Thema bei Bedarf ist ausdrücklich erwünscht!  :sehrgut:

Datei "Hausbesuch" wurde wiederhergestellt und neu verlinkt. / Wolf27

xDDDx:
Ja danke dafür nochmals. Ich habe mir den Zettel ausgedruckt und an meine Tür geklebt. Einen weiteren für die entsprechenden Stasibeauftragten.

jalapeno:

--- Zitat von: FightForRight am 29. Juli 2011, 00:28:40 ---Und niemand, der/die eine/n andere/n an den Rand des sexuellen Wahnsinns treibt, zahlt automatisch auch seine/ihre Schulden!

--- Ende Zitat ---
:lachen: :lol: :mocking:  :lol: :lachen:

Gast2097:
welchen text sollte ich kopieren um den sb zu zeigen wenn die mal auftauchen sollten?

FightForRight:

--- Zitat von: Gast15393s am 01. Februar 2012, 09:54:28 ---welchen text sollte ich kopieren um den sb zu zeigen wenn die mal auftauchen sollten?

--- Ende Zitat ---

Damit war eigentlich der ANHANG im Startbeitrag gemeint, der mittlerweile gelöscht ist.
Das WARUM kann ich Euch leider nicht beantworten, dafür bitte ich die Administratoren hier um öffentliche Antwort!
Ich habe mittlerweile mehrere Anfragen per PN erhalten, die ich selbst nicht beantworten kann!
Eine offene Antwort der Admin's entlastet mein persönliches Postfach, vielen Dank.

--------------
Dumm gelaufen: da hier im Forum "gespeichert", habe ich dieses Dokument (hausbesuch.pdf) auf meinem Rechner gelöscht!
Ich versuche derzeit, dieses hier ursprünglich gepostete Original auffinden zu können, weil ich es in der Gestaltung optimal fand.
Wenn jemand dieses .psf aus diesem Thrrad selbst abgespeichert hat - HER DAMIT!  :bye:

Bis dahin kann ich aber eine Alternative anbieten, die nicht ganz so optimal gestaltet, aber gleichen Inhaltes ist!
Dieses findet Ihr hier im Anhang!

Erklärung:
Dieses Dokument zeichnet die Rechte BEIDER Seiten neutral auf.
Wirklich interessant darin sind aber DEINE Rechte!


[gelöscht durch Administrator]

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln