Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Erbausschlagung / Reihenfolge  (Gelesen 397 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TazD

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 892
Re: Erbausschlagung / Reihenfolge
« Antwort #15 am: 23. August 2019, 20:38:01 »
So lange die Ausschlagungserklärung nicht beim Nachlassgericht vorliegt, ist sie auch nicht wirksam. Was dann auch heißt, dass die Ausschlagungsfrist weiterläuft.

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8513
Re: Erbausschlagung / Reihenfolge
« Antwort #16 am: 23. August 2019, 20:39:18 »
Von welchem Nachlassgericht sprichst Du? Niemand wohnt in derselben Region. Ich dachte, mein Mann könnte hier zum Amtsgericht gehen.
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Offline TazD

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 892
Re: Erbausschlagung / Reihenfolge
« Antwort #17 am: 24. August 2019, 11:59:33 »
Ich spreche vom zuständigen Nachlassgericht. Ich habe dich so verstanden, dass die Ausschlagung deines Schwiegervaters noch gar nicht beim zuständigen Gericht bekannt wäre, weil du sagtest "Die kennen die doch nicht."
Selbstverständlich kann dein Mann auch zum Amtsgericht am Wohnort gehen und der Rechtspfleger dort nimmt die Ausschlagungserklärung im Wege der Amtshilfe zu Protokoll und versendet diese dann an das zuständige Nachlassgericht.
Dein Mann braucht trotzdem keine Kopie der Ausschlagung. Einfach mit dem Perso zum Amtsgericht am Wohnort und die Ausschlagung erklären.   :sehrgut:

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8513
Re: Erbausschlagung / Reihenfolge
« Antwort #18 am: 24. August 2019, 12:34:07 »
Okay, danke.
(Wir haben hier ein Foto der Ausschlagung des Vaters, datiert gestern. Ich weiß nicht, ob er das bei sich abgegeben hat oder - was ich vermute - eine Stunde entfernt bei seinen Geschwistern im Ort. Das Amtsgericht hier kennt jedenfalls niemanden außer meinem Mann.)

Danke, echt.
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.