Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Ab 2016 Rechtsanspruch auf Basis-Girokonto  (Gelesen 3623 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Meck

  • Moderatoren
  • ****
  • Beiträge: 30759
  • Schleswig - Holstein
Ab 2016 Rechtsanspruch auf Basis-Girokonto
« am: 18. August 2015, 13:08:19 »
In Deutschland sind rund 670.000 Menschen ohne ein eigenes Konto. Meist sind die Betroffenen Bezieher von Sozialleistungen. Im Alltag bedeutet das sehr viel mehr organisatorischen Aufwand, um beispielsweise laufende Forderungen wie Miete oder Strom zu gewährleisten. Auch wird ein Girokonto als Referenz angesehen, weshalb Kontolose Menschen es sehr viel schwerer haben, aus dem Sumpf aus Schulden, Wohnungs- und Erwerbslosigkeit heraus zukommen. Aus diesem Grund sprechen Sozialverbände hier von einer massiven Diskriminierung. Ab 2016 soll damit Schluss sein. Ab dann besteht für alle Menschen in der EU, unabhängig von ihrer sozialen und finanziellen Situation ein Rechtsanspruch auf ein Konto.

-->> http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/ab-2016-rechtsanspruch-auf-basiskonto-361669.php

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 13786
  • Optionskommune
Re: Ab 2016 Rechtsanspruch auf Basis-Girokonto
« Antwort #1 am: 18. August 2015, 15:24:47 »
 :flag:

Das liegt immer im Sinne des Betrachters. Den Artikel habe ich nicht gelesen, es aber im Radio mitbekommen und da dachte ich das gleiche wie unten.
Für mich liest sich das wie der nächste Schritt zur Abschaffung des Bargeldes mit all seinen Nachteilen.

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Gast26342

  • Gast

Offline Pumuckel_on_Tour

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 964
Re: Ab 2016 Rechtsanspruch auf Basis-Girokonto
« Antwort #3 am: 19. September 2015, 04:55:36 »
da  gibt es aber sehr sehr viele Ausnahmen...