Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Verzicht auf Leistungen = vollständige Abmeldung vom Jobcenter ?  (Gelesen 553 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 35306
Re: Verzicht auf Leistungen = vollständige Abmeldung vom Jobcenter ?
« Antwort #15 am: 13. Dezember 2019, 12:55:55 »

Nach eueren Äuerungen bin ich also vom JC komplett "befreit".
Sollte mir das JC in nächster Zeit doch noch Vermittlungsvorschläge, Gesprächseinladungen oder anderes zukommen lassen, so werden ich diese mit Hinweis auf diesen Thread in diesem Forum verweigern.


Der Hinweis auf den Aufhebungsbescheid (den du sicherlich erhalten hast) dürfte ausreichen.
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Im Leben braucht man drei Dinge: Die Bescheidenheit, sich anderen nicht überlegen zu fühlen. Den Mut, jede Situation zu bestehen. Und die Weisheit, sich von der Dummheit mancher Menschen nicht beeindrucken zu lassen.

Offline BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4020
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Verzicht auf Leistungen = vollständige Abmeldung vom Jobcenter ?
« Antwort #16 am: 13. Dezember 2019, 13:18:36 »
Ich BIN doch beim JC arbeitssuchend gemeldet, und das schon seit mehreren Jahren, ich verzichte seit kurzem nur auf finanzielle Leistungen.
Nein, bist du nicht. Mit dem Verzicht auf Leistungen ist das JC nicht mehr für dich zuständig sondern die Agentur für Arbeit. Dort kannst du dich bei Bedarf melden.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline Hexe

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10771
Re: Verzicht auf Leistungen = vollständige Abmeldung vom Jobcenter ?
« Antwort #17 am: 13. Dezember 2019, 14:01:21 »
@Gast48225, hoffentlich hast du bedacht, das du auch nicht mehr Krankenversichert bist.
LG Hexe
Ich erteile keine Rechtsberatung sondern gebe nur meine eigene Erfahrung weiter