hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Erklärung: Keine Verantwortungs-/Einstehgem. nach Ablauf v. 1 Jahr (Zusatzblatt)  (Gelesen 40502 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Wolf27

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 9752
  • Da, wo der "Pott" kocht ;-)
ERKLÄRUNG
(Zusatzblatt zur Anlage VE)

Es lag weder in der Vergangenheit, noch liegt aktuell eine Verantwortungs-und Einstehensgemeinschaft vor.

Begründung:
Ich wohne zwar seit dem XX.XX.2009 zur Untermiete (siehe Untermietvertrag vom [Datum Untermietvertrag eintragen]) bei Herrn/Frau xyz (Hauptmieter), aber es liegt kein gemeinsamer Haushalt vor. Herr/Frau xyz sieht sich als mein Vermieter auch in keiner Weise verpflichtet, mich finanziell/materiell zu unterstützen und ist dazu auch zukünftig nicht bereit.

Es wird getrennt gewirtschaftet, d. h. jeder zahlt seine Forderungen auf eigene Rechnung und jeder für sich bestreitet seinen Lebensunterhalt. Es sind keine gemeinsamen Konten vorhanden und es existieren auch keine gegenseitigen Vollmachten über die vorhandenen Konten. Wir haben kein gemeinsames Kind.

Ein wechselseitiger Wille, Verantwortung füreinander zu tragen und finanziell/materiell füreinander einzustehen, ist nachweislich nicht vorhanden.

Ich versichere hiermit, dass die vorstehenden Angaben richtig sind.


Ort, Datum: _______________________


gez.:          ________________________




Lest hierzu bitte auch:
Stellungnahme gegen die Vermutung einer VE nach einem Jahr Zusammenleben
Stellungnahme Unterstellung einer Verantwortungsgemeinschaft

LG Wolf
« Letzte Änderung: 10. Mai 2014, 04:35:14 von Wolf27 »
Meine Beiträge spiegeln nur meine persönliche Sicht der jeweiligen Sachlage wider. Ich gebe hier keine Rechtsberatung oder Ähnliches!!! Von mir formulierte Schreiben kann jeder, auf seinen Fall angepasst, gerne verwenden. Noch Fragen...?