Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Regierung: Hartz IV-Regelsatzerhöhung zum 1. Januar 2017 beschlossen  (Gelesen 96403 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7589
Re: Regierung: Hartz IV-Regelsatzerhöhung zum 1. Januar 2017 beschlossen
« Antwort #240 am: 04. Dezember 2016, 19:06:22 »
Zitat von: fluchtzwerg am 04. Dezember 2016, 18:41:18
Trotzdem sehe ich da kein wirkliches Steuern zahlen.

Unverfügbar heißt das niemand darauf zugreifen kann/darf, somit auch nicht der Staat, oder was heißt es bei dir? Außerdem wird dir jeder Aufstocker, der auch noch Sozialabgaben zahlt, da wohl nicht zustimmen und das sind über eine Million Menschen.

Offline MichaK

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6395
Re: Regierung: Hartz IV-Regelsatzerhöhung zum 1. Januar 2017 beschlossen
« Antwort #241 am: 04. Dezember 2016, 19:33:21 »
....diejenigen materiellen Voraussetzungen zu, die für seine physische Existenz und für ein Mindestmaß an Teilhabe am gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Leben unerlässlich sind....

da steht nicht, dass der Leistungsbetrag von Steuern befreit ist. Lady, jetzt is mal gut. Das bringt doch nix. Das Problem sind doch nicht die Steuern.

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5842
  • Das macht nichts.
Re: Regierung: Hartz IV-Regelsatzerhöhung zum 1. Januar 2017 beschlossen
« Antwort #242 am: 04. Dezember 2016, 19:43:26 »
Ich zahle keine Steuern.
Die zahlen mein Supermarkt, meine Tankstelle, meine Ärztin, meine Arbeitgeberinnen (vielleicht)... Ich habe noch nie Geld ans Finanzamt überwiesen.

Was hat das jetzt mit einer Regelsatzerhöhung zu tun?

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7589
Re: Regierung: Hartz IV-Regelsatzerhöhung zum 1. Januar 2017 beschlossen
« Antwort #243 am: 04. Dezember 2016, 19:49:53 »
Zitat von: MichaK am 04. Dezember 2016, 19:33:21
Das Problem sind doch nicht die Steuern.

Da hast du recht. Aber ein Problem ist das behauptet wird das Hartz IV- Berechtigte Leistungen erhalten ohne Gegenleistung.

Zitat von: NevAda am 04. Dezember 2016, 19:43:26
Ich zahle keine Steuern.

Falsch, denn du bezahlst die indirekten Steuern über den Preis, der veranschlagt wird, zuzüglich der ausgewiesenen Mehrwertsteuer. Du hast auch keine KFZ-Steuer, die an den Zoll gezahlt wird oder Hundsteuer bei der Gemeinde?

Offline kroetenschleim

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6980
Re: Regierung: Hartz IV-Regelsatzerhöhung zum 1. Januar 2017 beschlossen
« Antwort #244 am: 04. Dezember 2016, 19:55:04 »
Mehrwertsteuern sind eine Steuer, die jeder zahlt, wenn er etwas kauft. Ausgewiesen auf jedem Kassenbon bzw. Rechnung.

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5842
  • Das macht nichts.
Re: Regierung: Hartz IV-Regelsatzerhöhung zum 1. Januar 2017 beschlossen
« Antwort #245 am: 04. Dezember 2016, 20:03:17 »
du bezahlst die indirekten Steuern über den Preis, der veranschlagt wird, zuzüglich der ausgewiesenen Mehrwertsteuer.
Ach, sooo ist das. Dann danke ich dir recht herzlich für die Aufklärung. Ich bin froh, wenn ich was lernen kann. Gut, dass es dich gibt.

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7589
Re: Regierung: Hartz IV-Regelsatzerhöhung zum 1. Januar 2017 beschlossen
« Antwort #246 am: 04. Dezember 2016, 20:08:00 »
Zitat von: NevAda am 04. Dezember 2016, 20:03:17
Ach, sooo ist das.

Ja, es gibt bei vielen Sachen eine doppelt und dreifach Besteuerung, sehr schön bei Sprit und Energie, die der Verbraucher zahlt!
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/29999/umfrage/zusammensetzung-des-benzinpreises-aus-steuern-und-kosten/
https://www.uez.de/Strompreiszusammensetzung.html

Offline kroetenschleim

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6980
Re: Regierung: Hartz IV-Regelsatzerhöhung zum 1. Januar 2017 beschlossen
« Antwort #247 am: 04. Dezember 2016, 20:14:05 »
Erbschaftssteuer... Schenkungssteuer...

https://de.wikipedia.org/wiki/Schenkungsteuer


Offline fluchtzwerg

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 546
Re: Regierung: Hartz IV-Regelsatzerhöhung zum 1. Januar 2017 beschlossen
« Antwort #248 am: 04. Dezember 2016, 21:54:42 »
Das Existenzminimum umfasst die Steuern. Die indirekten Steuern sind im Regelsatz enthalten. Und keiner sagt dass auf Hartz 4 keine indirekten Steuern erhoben werden dürfen. Diese sund Teil des Kaufpreises. Und an Hand dieser Kaufpreise werden die Sätze berechnet.

Offline MichaK

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6395
Re: Regierung: Hartz IV-Regelsatzerhöhung zum 1. Januar 2017 beschlossen
« Antwort #249 am: 04. Dezember 2016, 21:59:15 »
Da hast du recht. Aber ein Problem ist das behauptet wird das Hartz IV- Berechtigte Leistungen erhalten ohne Gegenleistung.

sicher, aber das kann man konkret benennen. Wenn das deine Absicht war, hast du mit der "Steuerdiskussion" davon abgelenkt und viel schlimmer: du hast dem "Gegner" Munition geliefert.

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7589
Re: Regierung: Hartz IV-Regelsatzerhöhung zum 1. Januar 2017 beschlossen
« Antwort #250 am: 04. Dezember 2016, 22:11:25 »
Zitat von: fluchtzwerg am 04. Dezember 2016, 21:54:42
Und an Hand dieser Kaufpreise werden die Sätze berechnet.

Wie haben heute noch nicht den Regelsatz, der 2005 vorgesehen war. Nochmal https://www.youtube.com/watch?v=YPahs2MoQes
Wer belastet und betrügt denn nun wenn seit fast 12 Jahren?

Offline fluchtzwerg

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 546
Re: Regierung: Hartz IV-Regelsatzerhöhung zum 1. Januar 2017 beschlossen
« Antwort #251 am: 04. Dezember 2016, 22:18:17 »
Was vorgesehen war ist egal da der aktuelle Regelsatz verfassungskonform ist.

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7589
Re: Regierung: Hartz IV-Regelsatzerhöhung zum 1. Januar 2017 beschlossen
« Antwort #252 am: 04. Dezember 2016, 22:32:24 »
Zitat von: fluchtzwerg am 04. Dezember 2016, 22:18:17
Was vorgesehen war ist egal da der aktuelle Regelsatz verfassungskonform ist.

Papier ist geduldig, geht in diesem Fall aber komplett an der Realität vorbei! Siehe unter anderem Armut in der BRD
Wenn es ausreichend wäre gäbe es nicht soviele Arme, die ihre Stromrechnung nicht mehr bezahlen können, die ihre Wohnung verlieren weil die Miete nicht mehr tragbar sind, ect.

Offline fluchtzwerg

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 546
Re: Regierung: Hartz IV-Regelsatzerhöhung zum 1. Januar 2017 beschlossen
« Antwort #253 am: 04. Dezember 2016, 22:40:57 »
Tja, die Vorstellungen von 500 Euro und mehr aber leider auch...weil unfinanzierbar.

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7589
Re: Regierung: Hartz IV-Regelsatzerhöhung zum 1. Januar 2017 beschlossen
« Antwort #254 am: 04. Dezember 2016, 22:43:29 »
Zitat von: fluchtzwerg am 04. Dezember 2016, 22:40:57
Tja, die Vorstellungen von 500 Euro und mehr aber leider auch...weil unfinanzierbar.

Was unfinanzierbar ist sind die reichen Schmarotzer die Steuergeschenke erhalten und trotzdem noch Steuerflucht begehen und Banken die spekulieren auf Teufel komm raus und dann vom Steuerzahler gerettet werden müssen.