Lohnt sich ein Krankenkassenwechsel?

Begonnen von Lora123, 24. Januar 2024, 18:27:34

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lora123

Der Titel sagt es schon. Lohnt sich ein Krankenkassenwechsel eurer Meinung nach?
Ich bin seit knapp 10 Jahren bei der Barmer, nun steigen die Beiträge. Da nur ich in der Familie Geld verdienen kann, warum ist egal, bin ich mit höheren Beiträgen natürlich nicht einverstanden.

Eine erste Rechnung hat ergeben, dass ich 160€ pro Jahr spare wenn ich die Kasse wechsle.
Hat ein Wechsel irgendwelche Nachteile? In die neue Kasse habe ich ja noch genau 0€ eingezahlt. Würde ich aber bald krank werden, müsste die Kasse ggf direkt hunderte Euro Behandlungskosten zahlen.

Die Barmer versucht mich vehement mittels Anrufen davon zu überzeugen zu bleiben. Alles nur Taktik? Warum sollte man bleiben, warum wechseln?

lappa

Vergleiche lieber die relevanten Sonderleistungen, bei denen die Kassen sich unterscheiden, z.B. professionelle Zahnreinigung. Bei der Barmer gibts das nur, wenn man an irgendeinem Bonusprogramm teilnimmt und Punkte sammelt. Bei anderen Kassen bekommt man die Bedingungslos bezahlt
https://www.krankenkassen.de/gesetzliche-krankenkassen/leistungen-gesetzliche-krankenkassen/zahn/zahnreinigung/

Da gibt es noch viele weitere Dinge:
https://www.krankenkassen.de/gesetzliche-krankenkassen/leistungen-gesetzliche-krankenkassen/vorsorge-beim-arzt/
https://www.krankenkassen.de/gesetzliche-krankenkassen/leistungen-gesetzliche-krankenkassen/gesetzliche-krankenkassen-besondere-leistungen/

Je nachdem was ihr in Anspruch nehmen wollt/müsst, könnt ihr unterm Strich deutlich mehr als die 160€ pro Jahr sparen.

Rotti

Zitat von: Lora123 am 24. Januar 2024, 18:27:34Die Barmer versucht mich vehement mittels Anrufen davon zu überzeugen zu bleiben. Alles nur Taktik? Warum sollte man bleiben, warum wechseln?
der Zusatzbeitrag ist doch überall anders, ich würde zu der KK wechseln mit dem niedrigsten Zusatzbeitrag, die werden dann auch gut gewirtschaftet haben. Der durchschnittliche Zusatzbeitrag beträgt 1,7 %.
https://www.check24.de/gesetzliche-krankenversicherung/erhoehung-zusatzbeitraege/

ich bin bei einer BKK in Bremen versichert. !
Wer in Not gerät, braucht nicht noch zusätzliche Hürden. Mit dem Bürgergeld lassen wir Hartz4 endlich hinter uns! Man wolle stärker ermutigen, wieder in Arbeit zu kommen, so @hubertus_heil. Und zwar nicht in irgendwelche Hilfstätigkeiten, sondern in Jobs, die zu einem passen.

september23

Zitat von: Lora123 am 24. Januar 2024, 18:27:34Hat ein Wechsel irgendwelche Nachteile? In die neue Kasse habe ich ja noch genau 0€ eingezahlt. Würde ich aber bald krank werden, müsste die Kasse ggf direkt hunderte Euro Behandlungskosten zahlen.
Bei einer gesetzlichen Krankenversicherung ist das egal. Ab Tag 1 der Versicherung stehen Dir ausnahmslos alle Regelleistungen zu, ganz egal, was Du hast und ob Du es auch vor einem Monat hättest behandeln lassen können.

Das ist kein Guthabenkonto, das man aufbauen muss. Im Solidarsystem der GKV stehen Dir sofort die Leistungen zu und egal, ob Du den Minimal - oder Maximalsatz zahlst.