hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: EGV erhalten - bitte einmal prüfen  (Gelesen 620 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Halme

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 74
EGV erhalten - bitte einmal prüfen
« am: 02. Juni 2021, 14:53:16 »
Liebe Foren-Mitglieder,

das gesamte Gespräch mit meinem neuen Berater lief grundlegend sehr gut und schnell. Leider immer dasselbe: Keine Unterstützung im Bereich, in dem ich schon gearbeitet habe. Ebenso sollte mir Ende 2018 der Führerschein finanziert werden, ich bekam zeitgleich einen neuen Vollzeitjob im Schichtbereich. Dadurch konnte ich alle 3 Wochen an die Theoriestunden teilnehmen (weil ich den Führerschein nur bezahlt bekomme, wenn ich ihn in 2 bis 3 Monaten schaffe. Stand auch so in der EGV). Ich habe an 3 oder 4 Stunden teilgenommen und abgebrochen, aber erneut finanzieren sei "nicht möglich". Hätten die damals den Zeitraum verlängert, dann hätte ich ihn gehabt und nicht die riesigen Probleme, an einen neuen Job zu kommen. Aber das soll gar nicht das Thema sein.

Hier meine EGV zur Durchsicht. Meiner Meinung nach sieht sie in Ordnung aus. Zwei Punkte, die ich nicht ganz verstehe:

1. Was ist mit "Beratungsgespräche des Arbeitgeberservice" gemeint?
2. Muss ich nun bei jeder Bewerbung ein Praktikum anbieten?

Ich danke euch :grins:

Offline vanessa

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 613
Re: EGV erhalten - bitte einmal prüfen
« Antwort #1 am: 02. Juni 2021, 16:33:04 »
zu 1. Vermutlich sind hier die Termine bei deinem SB gemeint, also die Einladungen ins JC.
zu 2. Nein muss man natürlich nicht in die Bewerbung rein schreiben, manch AG sieht es sogar negativ, wenn es so mit drin steht.

Anschreiben oder Absagen vom AG gehen das JC auch nichts an.
Wobei es ja meist eh per Mail oder Formular im Netz läuft, somit hat man beides dazu nicht.
Extra für den SB, auf eigene Kosten, Ausdrucken würde ich nicht tun.

Da Fahrschule wohl ohne Absprache mit den JC abgebrochen, wird es sehr schwer eine erneute Zusage zu bekommen.

Offline Halme

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 74
Re: EGV erhalten - bitte einmal prüfen
« Antwort #2 am: 02. Juni 2021, 23:05:30 »
zu 1. Vermutlich sind hier die Termine bei deinem SB gemeint, also die Einladungen ins JC.
zu 2. Nein muss man natürlich nicht in die Bewerbung rein schreiben, manch AG sieht es sogar negativ, wenn es so mit drin steht.

Anschreiben oder Absagen vom AG gehen das JC auch nichts an.
Wobei es ja meist eh per Mail oder Formular im Netz läuft, somit hat man beides dazu nicht.
Extra für den SB, auf eigene Kosten, Ausdrucken würde ich nicht tun.

Da Fahrschule wohl ohne Absprache mit den JC abgebrochen, wird es sehr schwer eine erneute Zusage zu bekommen.

1. Das ist kein Problem
2. Perfekt, ich habe es nämlich noch nicht gemacht

Soll ich den Part mit "Anschreiben" und "Absagen" entfernen lassen? Ich habe in der Regel auch nur eine Bewerbungsliste abgegeben, sonst weiter nichts.

Zur Fahrschule:
Nein, ich habe das JC mehrfach angeschrieben. Meine damalige Beraterin wurde zum Zeitpunkt der Arbeitsaufnahme versetzt und es wurde NICHTS angenommen. Alles nur "an den zuständigen Bereich gegeben". Ich hätte gerne Aufschub gehabt, jedoch sah sich keiner mehr für mich verpflichtet.

Ich habe den Führerschein damals ohne Aussicht auf Arbeit finanziert bekommen. Grund war, dass ich mich immer an die Regeln gehalten habe und sehr kooperativ war. Mir kam es eher so vor, als wären die froh gewesen, diesen nicht weiter finanzieren zu müssen.

Offline Halme

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 74
Re: EGV erhalten - bitte einmal prüfen
« Antwort #3 am: 03. Juni 2021, 15:33:20 »
Reminder :grins:

Offline Halme

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 74
Re: EGV erhalten - bitte einmal prüfen
« Antwort #4 am: 04. Juni 2021, 12:53:59 »
Zweiter Reminder, eventuell kann mir jemand die Fragen beantworten?

Offline vanessa

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 613
Re: EGV erhalten - bitte einmal prüfen
« Antwort #5 am: 04. Juni 2021, 15:28:56 »
Zitat von: Halme am 02. Juni 2021, 23:05:30
den Part mit "Anschreiben" und "Absagen" entfernen lassen?
Mir wäre der egal, da Post vom AG nur für mich persönlich ist und nicht für das JC.
Aber man kann es trotzdem machen.

Wenn es aber keine Anschreiben oder Absagen in Schriftform gibt, kannst du auch nichts dergleichen Vorlegen.

Offline Halme

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 74
Re: EGV erhalten - bitte einmal prüfen
« Antwort #6 am: 04. Juni 2021, 16:05:56 »
Zitat von: Halme am 02. Juni 2021, 23:05:30
den Part mit "Anschreiben" und "Absagen" entfernen lassen?
Mir wäre der egal, da Post vom AG nur für mich persönlich ist und nicht für das JC.
Aber man kann es trotzdem machen.

Wenn es aber keine Anschreiben oder Absagen in Schriftform gibt, kannst du auch nichts dergleichen Vorlegen.

Habe Angst, weil ich durch die EGV das "Anschreiben" und die "Absage" bestätige. Wenn ich dem nicht nachkomme, könnten die mich rein theoretisch sanktionieren? Sonst lasse ich es rausnehmen. Gibt es dafür eine gute Formulierung / Grundlage?

Offline vanessa

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 613
Re: EGV erhalten - bitte einmal prüfen
« Antwort #7 am: 04. Juni 2021, 16:24:45 »
Was es nicht gibt, da meist üblich Online Bewerbungen, kann man auch nicht Vorlegen.
Extra Papiermüll für den SB, durch Ausdrucken, muss man nicht machen und nicht jeder hat auch einen Drucker dafür zu Hause.

Dann mache einen Vorschlag den Abschnitt raus zu nehmen, dann wäre die Unterschrift kein Problem mehr für dich.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man dafür eine Sanktion bekommen kann.
Einfache Liste reicht völlig aus.

Offline Halme

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 74
Re: EGV erhalten - bitte einmal prüfen
« Antwort #8 am: 04. Juni 2021, 21:46:02 »
Ich habe einen Tintenstrahldrucker und will meine teure Tinte nicht für diesen Quatsch verbrauchen, da bin ich ganz ehrlich.

Es gab mal die doppelte Datenerhebung, ist das Gesetz aktuell? Nach meinen Erfahrungen finden die SBs das nie so toll, wenn man mit den richtigen Paragraphen um sich wirft :grins: