hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Gemüse wird zu Luxusgut für Menschen in Hartz IV  (Gelesen 2516 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1906
Gemüse wird zu Luxusgut für Menschen in Hartz IV
« am: 23. September 2021, 17:47:30 »
Aufgrund der Preissteigerung bei Lebensmitteln zeigt sich der Sozialverband VdK besorgt. Frisches Obst und Gemüse werde immer mehr zu einem Luxusgut, dass sich Menschen in Armut und Hartz IV nicht leisten können. Das wird immer mehr auch zu einem gesundheitlichen Problem für die Betroffenen.

https://www.gegen-hartz.de/news/sozialverband-warnt-gemuese-wird-zu-luxusgut-fuer-menschen-in-hartz-iv

Offline lisa63

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 92
Re: Gemüse wird zu Luxusgut für Menschen in Hartz IV
« Antwort #1 am: 23. September 2021, 18:00:58 »
Wie wärs mit aktiv werden?

Bei uns auf dem Land, bzw. in kleinen Städten mit dörflichem Einzugsgebiet, wird uns das Obst im Moment regelmäßig "nachgeschmissen".
Nur selber ernten muss man es (meist).


Es gibt Streuobstwiesen, deren Bäume gelbe Bänder haben. Da kannst du kostenlos ernten.
Viele Privatpersonen haben am Zaun mittlerweise Eimer mit Obst hängen, zum kostenlosen mitnehmen.
Man kann auch mal bei Leuten nachfragen. Da haben wir normalerweise immer was ernten können.


Es gibt viele Plattformen im Internet mit Infos wo man Obst kostenlos bekommen kann.


Man muss halt (wie immer) etwas aktiv werden um kostenlose/verbilligte Sachen zu bekommen. :grins:



Offline Greywolf08

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2847
Re: Gemüse wird zu Luxusgut für Menschen in Hartz IV
« Antwort #2 am: 23. September 2021, 18:46:51 »
Wie wärs mit aktiv werden? ..
Wäre eine Option. Und wer dazu nicht mehr in der Lage ist, kauft weniger Obst. Zuviel Obst ist nämlich auch nicht gesund.
Bei Gemüse nimmt man eben statt dem frischen die Tiefkühlvarianten.

Aber Hauptsache @selbiger kann ihre Negativpropaganda fortführen.

Jedes Mal, wenn man mir sagt, ich wäre nicht gesellschaftsfähig, werfe ich einen Blick auf die Gesellschaft und bin überaus erleichtert.
"Wir alle tragen eine Bestie in uns. Sie unterscheidet sich nur in ihrem Ausmaß, nicht in ihrer Art." ~ Douglas Preston

Offline lisa63

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 92
Re: Gemüse wird zu Luxusgut für Menschen in Hartz IV
« Antwort #3 am: 23. September 2021, 19:08:59 »
Wie wärs mit aktiv werden? ..
Wäre eine Option. Und wer dazu nicht mehr in der Lage ist, kauft weniger Obst. Zuviel Obst ist nämlich auch nicht gesund.
Bei Gemüse nimmt man eben statt dem frischen die Tiefkühlvarianten.

Aber Hauptsache @selbiger kann ihre Negativpropaganda fortführen.

:sehrgut:

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1906
Re: Gemüse wird zu Luxusgut für Menschen in Hartz IV
« Antwort #4 am: 24. September 2021, 06:57:51 »
und wo ist da jetzt propaganda..??es wachsen nicht in jedem ort bäume mit gelben bändern..und überall wird das ebend nicht angeboten..das einzige was ihr könnt ist nur gut reden..und dinge als propaganda abtun wo keine ist..können ja nicht alle im schlaraffenland leben..gelle.. :weisnich:
« Letzte Änderung: 24. September 2021, 07:29:06 von selbiger »

Offline Greywolf08

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2847
Re: Gemüse wird zu Luxusgut für Menschen in Hartz IV
« Antwort #5 am: 24. September 2021, 07:39:23 »
..könen ja nicjt alle im schlarafenland leben wie ihr..gelle.. :weisnich:
Deine permanenten Allgemeinunterstellungen solltest du mal einer Realitätsprüfung unterziehen.
Ich kann mich noch sehr gut an Zeiten erinnern, wo div. Obst - und Gemüsesorten Mangelware waren (auch wenn das schon über 30 Jahre her ist).
Bananen und Avocado sind nun mal nicht notwendig zum Überleben.
Und auf's Tiefkühlgemüse gehst du schon mal gar nicht ein. Du pickst dir immer nur das raus, was nicht geht und blendest aus, was geht. Wer von uns lebt denn nun in einer Seifenblase?
Ich ganz gewiss nicht.

Übrigens: "Schlaraffenland ist abgebrannt" .. das wusste ich schon seit dem Kindergarten.
Jedes Mal, wenn man mir sagt, ich wäre nicht gesellschaftsfähig, werfe ich einen Blick auf die Gesellschaft und bin überaus erleichtert.
"Wir alle tragen eine Bestie in uns. Sie unterscheidet sich nur in ihrem Ausmaß, nicht in ihrer Art." ~ Douglas Preston

Offline RedChili

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 799
Re: Gemüse wird zu Luxusgut für Menschen in Hartz IV
« Antwort #6 am: 24. September 2021, 07:43:57 »
Zitat von: selbiger am 24. September 2021, 06:57:51
das einzige was ihr könnt ist nur gut reden.
Sagte der Linkspamer.....

Offline Schnuffel01

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7807
Re: Gemüse wird zu Luxusgut für Menschen in Hartz IV
« Antwort #7 am: 24. September 2021, 08:26:17 »
Zitat von: lisa63 am 23. September 2021, 18:00:58
Es gibt Streuobstwiesen, deren Bäume gelbe Bänder haben. Da kannst du kostenlos ernten.
Da sich diese Möglichkeit kostenlos an Obst zu kommen rum spricht, sind diese Bäume schon leer gepflückt, bevor die Früchte reif sind.  :teuflisch:
Bei uns waren die am vergangenen WE schon ratzeputz abgeerntet.  :sad:
"Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt."   Jean-Claude Juncker

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.   Marie von Ebner-Eschenbach

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1906
Re: Gemüse wird zu Luxusgut für Menschen in Hartz IV
« Antwort #8 am: 24. September 2021, 10:56:16 »
..könen ja nicjt alle im schlarafenland leben wie ihr..gelle.. :weisnich:
Deine permanenten Allgemeinunterstellungen solltest du mal einer Realitätsprüfung unterziehen.
Ich kann mich noch sehr gut an Zeiten erinnern, wo div. Obst - und Gemüsesorten Mangelware waren (auch wenn das schon über 30 Jahre her ist).
Bananen und Avocado sind nun mal nicht notwendig zum Überleben.
Und auf's Tiefkühlgemüse gehst du schon mal gar nicht ein. Du pickst dir immer nur das raus, was nicht geht und blendest aus, was geht. Wer von uns lebt denn nun in einer Seifenblase?
Ich ganz gewiss nicht.

Übrigens: "Schlaraffenland ist abgebrannt" .. das wusste ich schon seit dem Kindergarten.

und bitte schön was genau hatt das alles nun mit mir zu tun..??ich persönlich habe keine probleme an obst und gemüse zu kommen..viele andere nicht..und darum gehts es in diesem artikel..nicht um mich..und anscheinend bin ich nicht der einziege der egal auf was auch immer..eingeht..damit stehe ich ja zum glück nicht alleine da..und rauspiken tuste doch auch..machen das nicht alle so..??wo liegt das problem..und nur mal so am rande..ich habe auch kein problem mit tiefkühl gemüse..ich habe sogar zugang zu gärten..wo ich auch anbauen kann und ernte..also..nicht immer gelich persöhnlich werden nur weil ich mal nen artikel herverlinkt habe..die haben nicht immer gleich was mit mir persönlich zu tun..hoffe konnte dir helfen.. :weisnich:

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 40713
Re: Gemüse wird zu Luxusgut für Menschen in Hartz IV
« Antwort #9 am: 24. September 2021, 11:12:04 »
und bitte schön was genau hatt das alles nun mit mir zu tun..??ich persönlich habe keine probleme an obst und gemüse zu kommen..

Und wer hat dich wann zum Volksvertreter ernannt?
Man wird nicht dadurch besser, dass man andere schlecht macht.

Auch Menschen können Nebenwirkungen verursachen - einige Herzklopfen, andere Kopfschmerzen und manche Brechreiz.

Offline Greywolf08

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2847
Re: Gemüse wird zu Luxusgut für Menschen in Hartz IV
« Antwort #10 am: 24. September 2021, 11:17:07 »
also..nicht immer gelich persöhnlich werden nur weil ich mal nen artikel herverlinkt habe..die haben nicht immer gleich was mit mir persönlich zu tun..
Komisch - "persönlich" wirst immer du. Sobald man mal Kritik übt, kläffst du wie ein tollwütiger Köter zurück.
Es würde ja auch niemand großartig was schreiben, wenn du nur "mal nen artikel" verlinkst. Da du das aber stets und ständig machst und auch noch kommentierst, gewinnt man schon den Eindruck, das du auf dem absoluten Negativwerbung-Holzweg bist.
Aber naja, .. begrenzter Horizont .. versteht eben nicht alles (auch wenn er meint für alle sprechen zu müssen).
Jedes Mal, wenn man mir sagt, ich wäre nicht gesellschaftsfähig, werfe ich einen Blick auf die Gesellschaft und bin überaus erleichtert.
"Wir alle tragen eine Bestie in uns. Sie unterscheidet sich nur in ihrem Ausmaß, nicht in ihrer Art." ~ Douglas Preston

Offline Kaputt

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 92
Re: Gemüse wird zu Luxusgut für Menschen in Hartz IV
« Antwort #11 am: 24. September 2021, 11:34:12 »
Zitat von: Greywolf08 am 23. September 2021, 18:46:51
Bei Gemüse nimmt man eben statt dem frischen die Tiefkühlvarianten.
Das kann ich guten Gewissens empfehlen. Ob Broccoli oder Rosenkohl und vom Wirsing bis Spinat sind alles sehr gute und nahrhafte Sachen. Habe ich alles in der Kühltruhe.

Streuobst gibt es bei uns genug, aber zu weit weg. Wegen einem Eimer Äpfel 80 km zu fahren lohnt einfach nicht.
Schweigen zu rechter Zeit übertrifft Beredsamkeit

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1906
Re: Gemüse wird zu Luxusgut für Menschen in Hartz IV
« Antwort #12 am: 24. September 2021, 11:43:15 »
also..nicht immer gelich persöhnlich werden nur weil ich mal nen artikel herverlinkt habe..die haben nicht immer gleich was mit mir persönlich zu tun..
Komisch - "persönlich" wirst immer du. Sobald man mal Kritik übt, kläffst du wie ein tollwütiger Köter zurück.
Es würde ja auch niemand großartig was schreiben, wenn du nur "mal nen artikel" verlinkst. Da du das aber stets und ständig machst und auch noch kommentierst, gewinnt man schon den Eindruck, das du auf dem absoluten Negativwerbung-Holzweg bist.
Aber naja, .. begrenzter Horizont .. versteht eben nicht alles (auch wenn er meint für alle sprechen zu müssen).


es wird kretisiert das sich die balken biegen..weil ich kretisiere..und weil ich misstände hierzulande anspreche..und weil ich anderer meinung zu den meisten dingen habe..da sucht man sich halt einen raus auf dem man rumpiken kann..also ich kenne das von mir nicht das ich auf irgendwelchen artikeln anderer rumpike..ihr müst zb..auch nicht immer heile welt suggerieren..da werde ich doch mal kretisieren dürfen..die die meiner meinung sind trauen sich nichts zu sagen weil sie denn genau wie ich stigmatisiert werden..die die das auch so sehen..oder in teilen..für diese sind diese artikel gedacht..und die anderen kliken schlicht weiter..fertig..mache ich nur so.. :weisnich:

Offline Ratsuchend

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 553
Re: Gemüse wird zu Luxusgut für Menschen in Hartz IV
« Antwort #13 am: 28. September 2021, 08:56:53 »
nun ja, ich finde TK Gemüse und Obst auch super. Vor allem ist es günstiger als frisches. Aber nicht jeder/jede hat einen Tiefkühler. Ich hatte - bis Februar diesen Jahres- auch nur einen Tischkühlschrank, der oben ein kleines TK Fach hat. Da kriegst nicht viel rein. Nun habe ich einen riesengroßen Kühlschrank, der unten 4 TK Fächer hat.

Und nicht jeder/jede hat Streuobstwiesen um sich  herum, nicht jeder/jede ist körperlich in der Lage, selbst zu ernten.
Ich hatte gestern das Glück, am Straßenstand 2 kg Boskop für schlappe 1 € zu kaufen.
Der Stand wird seit Jahren von einem Anwohner der einen riesigen Garten hat, betrieben. Man kauft sehr günstig. Es gibt halt nicht alles und nicht immer was.

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 43182
Re: Gemüse wird zu Luxusgut für Menschen in Hartz IV
« Antwort #14 am: 28. September 2021, 12:56:54 »
Das alles ändert nichts an dem vom VdK dargelegten Fakt:
Zitat
Doch die Preissteigerungen, die mit der Corona-Pandemie einhergingen und auch von den Regelsätzen für 2022 nicht aufgefangen werden, ist immens. Der Vergleich der Preise zwischen August 2020 und 2021 zeigt, dass die Nahrungsmittelpreise im Schnitt um 4,6 Prozent gestiegen sind. Gemüse ist ganze 9 Prozent teurer geworden und Salat fast 40 Prozent! „Obst und Gemüse werden für Geringverdiener und Menschen in Grundsicherung durch die Preissteigerungen endgültig zum Luxusgut, das sie sich nicht mehr leisten können“, sagte Verena Bentele, Präsidentin des VdK im Tagesspiegel.

Spätestens wenn das TK-Gemüse aus der aktuellen Ernte in die Läden kommt, werden auch diese Preise deutlich anziehen.
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.