hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Zeitarbeit - Lohn bei Leerlauf  (Gelesen 1538 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fylou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5016
Re: Zeitarbeit - Lohn bei Leerlauf
« Antwort #15 am: 26. August 2021, 14:39:49 »
Zitat von: kämpfer am 26. August 2021, 13:33:47
Ein Robin Hood des Forums muss hier keiner spielen

Und einen Hilfssheriff auch nicht. Das ist mir bei dir aufgefallen. In einem Thema können mehrere User antworten,  das hilft vielen wenn Meinungen bestätigt werden.

Und dein ständiges Sticheln und schreiben in rot und fett ist super nervig.  Du musst nicht alles extra hervorheben, wer schreit hat nicht automatisch Recht.
Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (A. Einstein)

Offline harry

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1626
Re: Zeitarbeit - Lohn bei Leerlauf
« Antwort #16 am: 26. August 2021, 14:41:00 »
Zitat von: Sheherazade am 26. August 2021, 13:25:42
wenn @ harry oder irgendein anderer User mit übersteigertem Geltungsbedürfnis schon geantwortet hat?
Halte dich bitte zurück @ Sheherazade !!
Der TE stellt Fragen und ich helfe ihm mit explizierter Darlegung seiner Situation in der er nichts zu befürchten hat.
Du dagegen trägst nichts zur Hilfestellung bei außer Komiker-Geschwurbel. :wand:
Ich habe kein übersteigertes Geltungsbedürfnis aber ein zivilrechtliches Wissen das dir z.B. fehlt.
Merke: Ein großes Mundwerk macht noch keine "Dame"
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.(A. de Saint-Exupéry)
Meine Beiträge erfolgen nach bestem Wissen u. ersetzen keine anwaltliche Rechtsberatung!!

Online kämpfer

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3038
Re: Zeitarbeit - Lohn bei Leerlauf
« Antwort #17 am: 26. August 2021, 14:47:47 »
Fylou du hast mich falsch verstanden, wenn jemand sich mit fremden Federn eines anderes Users schmückt, soetwas geht garnicht. Fällt mir das auf werde ich es ob es dir oder Sheherazade gefällt oder nicht, den User entsprechend darauf hinweisen. Wenn man was zu einem Thema schreibt, sollte an sich schon damit auskennen, es gab einen User Last Man Standing der ist wegen Falschinformstionen aus dem Forum geflogen ist, er erinnert mich sehr an  onehitwonder.


Am Rande das hat nichts mit Hilfssheriff zu tun.  :zwinker:

Offline Fylou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5016
Re: Zeitarbeit - Lohn bei Leerlauf
« Antwort #18 am: 26. August 2021, 14:51:07 »
Zitat von: harry am 26. August 2021, 14:41:00
Merke: Ein großes Mundwerk macht noch keine "Dame

Aber sonst geht's dir noch knusper?

Zitat von: harry am 26. August 2021, 14:41:00
Ich habe kein übersteigertes Geltungsbedürfnis aber ein zivilrechtliches Wissen das dir z.B. fehlt.

Überhaupt kein Geltungsbedürfnis... andere belehren und so tun als wäre man der Einzige mit Fachwissen. Das haben hier auch andere User und auch die dürfen schreiben.  Du hast hier Keinem den Mund zu verbieten.


Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (A. Einstein)

Online kämpfer

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3038
Re: Zeitarbeit - Lohn bei Leerlauf
« Antwort #19 am: 26. August 2021, 14:55:24 »
Was soll das jetzt Fylou?

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 40501
Re: Zeitarbeit - Lohn bei Leerlauf
« Antwort #20 am: 26. August 2021, 15:00:53 »
es gab einen User Last Man Standing der ist wegen Falschinformstionen aus dem Forum geflogen ist, er erinnert mich sehr an  onehitwonder.

Ach, und deine Verwarnung war noch wofür? Ich habe dir schon vor einigen Tagen geschrieben, dass dein Gulag-Capo-Verhalten hier nicht passend ist. Und nur, weil kaum noch jemand auf deine Beiträge reagiert, bedeutet das noch lange keine Zustimmung für  dein anhaltendes User-Bashing.
Die Toleranz wird ein solches Ausmaß erreichen, dass intelligenten Menschen das Denken verboten wird, um die Schwachköpfe nicht zu beleidigen.

Lebe dein Leben so, dass es sich im Inneren gut anfühlt und nicht so, dass es von aussen gut aussieht.

Offline Fylou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5016
Re: Zeitarbeit - Lohn bei Leerlauf
« Antwort #21 am: 26. August 2021, 15:09:47 »
Was soll das jetzt Fylou?

Seine selbstherrliche, großkotzige Art geht mir auf den Zeiger.

Er ist weder Moderator noch Admin und hat hier Niemanden aus Themen zu verweisen oder den Mund zu verbieten. Und das versucht er in diversen Themen.   
Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (A. Einstein)

Offline harry

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1626
Re: Zeitarbeit - Lohn bei Leerlauf
« Antwort #22 am: 26. August 2021, 15:09:58 »
Zitat von: Fylou am 26. August 2021, 14:51:07
andere belehren und so tun als wäre man der Einzige mit Fachwissen. Das haben hier auch andere User und auch die dürfen schreiben.  Du hast hier Keinem den Mund zu verbieten.

Das geht aber ins Leere!
Wo habe ich jemanden den Mund verboten oder ihn belehrt?
Wo befindet sich in meinem Beitrag hier ein Fehler?

Ich wehre mich gegen die Unterstellung "Geltungsbedürfnis".
Ich gebe mein Wissen an Fragestellern weiter in der Absicht ihnen bei ihren Problemen behilflich zu sein.
Ich muss nämlich meine Zeit nicht hier verbringen.

Zitat von: Fylou am 26. August 2021, 15:09:47
Er ist weder Moderator noch Admin und hat hier Niemanden aus Themen zu verweisen oder den Mund zu verbieten. Und das versucht er in diversen Themen.
Ich lese auch Beiträge. Bitte mal 2-3 Beispiele benennen.

Dieses nutzlose Gestreite lenkt nur vom TE-Thema ab, das zwar beantwortet ist, aber den Thread komplett schreddert.


Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.(A. de Saint-Exupéry)
Meine Beiträge erfolgen nach bestem Wissen u. ersetzen keine anwaltliche Rechtsberatung!!

Offline onehitwonder

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1682
Re: Zeitarbeit - Lohn bei Leerlauf
« Antwort #23 am: 26. August 2021, 15:28:56 »
Zitat von: harry am 26. August 2021, 15:09:58
Dieses nutzlose Gestreite lenkt nur vom TE-Thema ab
(OT): Da gebe ich Dir recht, aber hier shreddert fast immer nur einer und das ist "kämpfer".

Offline harry

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1626
Re: Zeitarbeit - Lohn bei Leerlauf
« Antwort #24 am: 26. August 2021, 15:36:46 »
Zitat von: onehitwonder am 26. August 2021, 15:28:56
Da gebe ich Dir recht, aber hier shreddert fast immer nur einer und das ist "kämpfer".
Achso, wie aus meinem eigenen Beitrag in diesem Thread z.B. ersichtlich ist gebe ich korrekte rechtliche Auskünfte die jeder auf Richtigkeit nachprüfen kann und dem TE mit Sicherheit helfen ...

... und wurde dennoch - u.a. von dir - auch schon als Schredderer tituliert.
Mit dem immer wiederkehrenden Gezänk Einzelner verliert man aber die Lust überhaupt was zu schreiben.

Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.(A. de Saint-Exupéry)
Meine Beiträge erfolgen nach bestem Wissen u. ersetzen keine anwaltliche Rechtsberatung!!

Online kämpfer

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3038
Re: Zeitarbeit - Lohn bei Leerlauf
« Antwort #25 am: 26. August 2021, 16:26:07 »
es gab einen User Last Man Standing der ist wegen Falschinformstionen aus dem Forum geflogen ist, er erinnert mich sehr an  onehitwonder.

Ach, und deine Verwarnung war noch wofür? Ich habe dir schon vor einigen Tagen geschrieben, dass dein Gulag-Capo-Verhalten hier nicht passend ist. Und nur, weil kaum noch jemand auf deine Beiträge reagiert, bedeutet das noch lange keine Zustimmung für  dein anhaltendes User-Bashing.

Für was ich meine Verwarnung bekommen habe, konnte ich nachvollziehen. Onehitwonder sicherlich auch.
Du reagierst doch gerade selber auf meine Beiträge, also funktioniert doch.
Dazu wiederhole ich mich ungern, wenn sich jemand an einem Thema beteiligt, sollte er sich damit auskennen und nicht das nachplappern was ein User vorher geschrieben hat. Sich mit fremden Federn schmücken, geht und unterstützte ich nicht.
Sheherazade mit Verlaub es antworten genügend User auf meine Beiträge und ich bekomme schon einige PNs. So falsch kann es also nicht alles sein was ich schreibe. Ich empfehle dir einfach den Gebrauch von der Ignorierliste zu machen, wenn nicht, nehme ich das als Zustimmung meiner Beiträge von deiner Seite aus.  :zwinker:
 


Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 43043
Re: Zeitarbeit - Lohn bei Leerlauf
« Antwort #26 am: 26. August 2021, 17:35:15 »
Bei onehitwonder ist mir das schon bei sehr vielen Beiträgen aufgefallen das er gerne "abschreibt". Letztendlich bringt das ja nichts. Dazu hasse ich es wenn man sich mit fremden Federn schmückt. So etwas geht garnicht.
Wenn jemand die gleiche Meinung vertritt wie Du, schmückt der sich mit fremden resp. deinen Federn?
Was ist das denn für ein Unfug!
Das ist ein öffentliches Diskussionsforum, hier gibt es keinen Anspruch darauf, als erster und einziger eine bestimmte Meinung zu haben und zu äußern!
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.


Offline onehitwonder

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1682
Re: Zeitarbeit - Lohn bei Leerlauf
« Antwort #27 am: 26. August 2021, 17:54:14 »
Danke.

Online kämpfer

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3038
Re: Zeitarbeit - Lohn bei Leerlauf
« Antwort #28 am: 26. August 2021, 17:54:23 »
Klar können mehrere einer Meinung sein Ottokar, wäre schlimm wenn nicht.
Bei onehitwonder ist es mir aufgefallen das er ständig fachbezogene Beiträge spiegelt, ohne einen weiteren Ansatz dazu zu schreiben. In der Schule hätte ich gesagt, abschreiben.
Beim nächsten mal werde ich es kennzeichnen was ich genau meine. Ich werde es dann anders formulieren und "nicht mit fremden Federn schmücken" schreiben.
Es ist ein öffentlicher Forum, jeder darf seine Meinung frei äußern, im übrigen finde ich genau das sehr gut in diesem Forum.

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 43043
Re: Zeitarbeit - Lohn bei Leerlauf
« Antwort #29 am: 26. August 2021, 17:59:53 »
Ich kann nicht erkennen, dass in Antwort #7 irgendetwas abgeschrieben wurde.
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.