hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Hartz 4 und Haushaltsgemeinschaft  (Gelesen 1552 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 17776
  • Optionskommune
Re: Hartz 4 und Haushaltsgemeinschaft
« Antwort #15 am: 12. September 2021, 13:00:52 »
dom3322

Zitat von: dom3322 am 12. September 2021, 11:03:41
Ich werde berichten sobald sich das JC meldet.
:ok:

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline dom3322

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Hartz 4 und Haushaltsgemeinschaft
« Antwort #16 am: 08. Oktober 2021, 12:13:45 »
So, das Jobcenter hat sich gemeldet.

Neben einigen Dokumenten mit denen ich einverstanden bin, gibt's doch wieder Probleme.

Das Jobcenter hat mir die Anlage HG zurückgeschickt, sie sei falsch ausgefüllt. Markiert wurde Punkt 2,wo man eine Angabe zu der Person in der Haushaltsgemeinschaft machen soll. Diesen Punkt hab ich wie gesagt frei gelassen, da ich und mein Vater keine Haushaltsgemeinschaft, lediglich eine Wohngemeinschaft, bilden.

Außerdem hat mir das Jobcenter noch eine Mietbescheinigung mitgeschickt die wohl mein Vermieter ausfüllen soll. Hier ist es mir absolut unklar, wer diese ausfüllen soll. Mein Vater? Immerhin habe ich eine Kostenvereinbarung mit ihm abgeschlossen, oder die Vermieterin meines Vaters, die ja mit dem ganzen nichts zu tun hat. Im Internet habe ich gelesen, solche Mietbescheinigungen seien rechtswidrig. Auch ist mir nicht klar, wie diese überhaupt auszufüllen ist. Soll dort die Miete und Nebenkosten der gesamten Wohmung eingetragen werden, oder nur der Teil, den ich bewohne.

Werde später nochmal beim Jobcenter anrufen. Bin mir aber unsicher wie ich mich verhalten soll, vorallem in Bezug auf die Anlage HG. Darauf bestehen, dass wir keine HG sind, oder fügen und einfach ausfüllen und ankreuzen "Die genannte Person zahlt keine Leistungen an die BG"?

Wenn sonst noch jemand Tipps hat wäre ich dankbar.

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 13027
Re: Hartz 4 und Haushaltsgemeinschaft
« Antwort #17 am: 08. Oktober 2021, 12:26:10 »
Dein Vater wird zwar namentlich in der Anlage HG genannt. Das hat aber keine Auswirkungen auf deine Leistungen, da er Dich wirtschaftlich nicht unterstützt.

Da dein Vater dein Vermieter ist, muss er auch die Bescheinigung ausfüllen. Was er nicht weiß (er könnte z.B. mal bei sich schauen in den Abrechnungen bezüglich Gesamtwohnfläche des Gebäudes) schreibt er unbekannt oder ca.

Offline dom3322

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Hartz 4 und Haushaltsgemeinschaft
« Antwort #18 am: 08. Oktober 2021, 12:44:27 »
Dein Vater wird zwar namentlich in der Anlage HG genannt. Das hat aber keine Auswirkungen auf deine Leistungen, da er Dich wirtschaftlich nicht unterstützt.

Da dein Vater dein Vermieter ist, muss er auch die Bescheinigung ausfüllen. Was er nicht weiß (er könnte z.B. mal bei sich schauen in den Abrechnungen bezüglich Gesamtwohnfläche des Gebäudes) schreibt er unbekannt oder ca.

Danke erstmal. Sollte dann in dieser Bescheinigung die Wohnfläche der gesamten Wohnung angegeben werden? Oder nur, was ich selbst bewohne? Wobei ich ja sagen muss, dass ich mit einem
natürlich die anderen Räume (Wohnzimmer, Flur, Bad) mitnutze. So wurde das auch in der Kostenbeteiligungsvereinbarung zwischen uns vereinbart.

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 13027
Re: Hartz 4 und Haushaltsgemeinschaft
« Antwort #19 am: 08. Oktober 2021, 13:07:01 »
Wenn ihr die Vermieterbescheinigung nicht versteht, stell sie mal ein.
Es gibt da zig verschiedene

Offline Sylvergirl

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 975
Re: Hartz 4 und Haushaltsgemeinschaft
« Antwort #20 am: 08. Oktober 2021, 13:17:20 »
Moin,

Ich hab ja auch das Problem mit der hg, soll dein Papa auch den Antrag mit unterschreiben? Bei mir schon und da weigert er sich natürlich weil auch über 25.

Liebe Grüße

Offline dom3322

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Hartz 4 und Haushaltsgemeinschaft
« Antwort #21 am: 08. Oktober 2021, 13:24:04 »
Zitat
Kostenbeteiligungsvereinbarung
Zwischen:
[Mir]
und
[Meinem Vater]
Es wird für die Dauer, die [Ich] noch im Haushalt von [Mein Vater] wohnt,
Nachfolgendes vereinbart.
1. [Ich] zahl(e) monatlich pauschal für die Unterkunft und Nebenkosten 250€
Die Zahlung erfolgt monatlich bis zum 20. des Monats in Bar gegen Quittung oder per Überweisung
auf das Konto von [Vater] .
1.1. Die Wohnung wird aktuell von 2 Personen (einschl. der Vertragspartner) bewohnt.
2. [Ich] zahl(e) die Kosten für seine eigenen Nahrungsmittel/Verbrauchsmittel selbst.
3. [Mir] ist es gestattet neben seinem Wohnraum noch Küche, Bad, Flur und
Wohnzimmer mit zu benutzen.
4. Der Vertrag gilt ab 13.08.2021 für unbefristete Zeit.

Etwas zensiert, wegen Namen und so, Grundaussagen sind aber noch vorhanden.

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 13027
Re: Hartz 4 und Haushaltsgemeinschaft
« Antwort #22 am: 08. Oktober 2021, 13:29:35 »
Das ist eure KBV.
Wie sieht das Formular aus (Vermieterbescheinigung)
Manchmal steht da schon
Gesamtfläche Wohnung/Haus  davon vom Mieter(das bist Du) bewohnt xx
z.B.

Offline dom3322

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Hartz 4 und Haushaltsgemeinschaft
« Antwort #23 am: 08. Oktober 2021, 18:07:53 »
Am Anhang die Mietbescheinigung.
Von selbst bewohnt steht dort nichts, ich denke es geht um die gesamte Wohnung

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 13027
Re: Hartz 4 und Haushaltsgemeinschaft
« Antwort #24 am: 08. Oktober 2021, 18:30:57 »
Na dann.
Also Untermiete, 1 Zimmer, Küche/Bad, 1 Zimmer(zur Mitnutzung ) Fläche wäre dann nur dein Zimmer.
Bei der Mietaufschlüsselung nur Gesamtwarmmiete eintragen und alles was von den Kosten zutrifft mit "inklusive".