Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Ab 01. Januar 2019: Geplante Erhöhung der Hartz IV-Regelsätze  (Gelesen 53082 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Anne-Suvi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4295

Offline kaykaiser

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5207
Re: Ab 01. Januar 2019: Geplante Erhöhung der Hartz IV-Regelsätze
« Antwort #106 am: 13. September 2018, 18:25:57 »
Von Gerüchteberbreitung und dazu in einem Forum wie hier, halte ich nichts.

Google mal nach "hartz4 erhöhung 2019". Dort bekommst Du genügend Informationen, falls Du es immer noch nicht glaubst. Und gerade für solche Meldungen eignet sich dieses Forum hier besonders gut.  :wand:  Sorry, aber das musste sein...
"Ich habe viel Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest hab’ ich einfach nur verprasst." - George Best

Ich habe nichts gegen Kritiker. Ich komme aus Ironien, das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

Offline Angela1968

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 9300
Re: Ab 01. Januar 2019: Geplante Erhöhung der Hartz IV-Regelsätze
« Antwort #107 am: 13. September 2018, 18:38:27 »
Ich möchte mich für diese meine Bemerkung gestern entschuligen. Habs dann doch noch groß und breit bei T-Online gefunden. War gestern nur von meinem Arbeitstag ziemlich platt. Daher kommt die Entschuldigung auch erst heute.

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

Offline Unwissender

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4687
  • Hallo erst Mal!
Re: Ab 01. Januar 2019: Geplante Erhöhung der Hartz IV-Regelsätze
« Antwort #108 am: 19. November 2018, 10:08:45 »
Das ist doch bei den Preissteigerungen sowieso ein Witz! Wenn ich dran denke, das Anfang 2019 alleine die Strompreise deutlich steigen werden, dann ist die Erhöhung sofort wieder aufgefressen ...
Dumm darf man sein, man muss sich nur zu helfen wissen!

Offline Ausgeharzt

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 96
Re: Ab 01. Januar 2019: Geplante Erhöhung der Hartz IV-Regelsätze
« Antwort #109 am: 14. Dezember 2018, 13:49:11 »
Das ist doch bei den Preissteigerungen sowieso ein Witz! Wenn ich dran denke, das Anfang 2019 alleine die Strompreise deutlich steigen werden, dann ist die Erhöhung sofort wieder aufgefressen ...

Es ist alles mögliche teurer geworden!
Wenn man aus verschiedenen Gründen nicht bei der Tafel "einkauft", dann geht alles nur fürs Essen drauf. Selbst Aldi ist ganz schön teuer geworden. Die Preise für Tickets ziehen auch ständig an.

Aber Tafel geht bei uns nicht (mehrfach Durchfälle und Bauchschmerzen nach Verzehr, Veganer, Diätplan, Kind ist das alles nicht... usw).  Die Sachen müssen zudem ja alle fast sofort verputzt werden. Um das manchmal viele alte Brot/Brötchen einzufrieren braucht man eine Tiefkühltruhe, die nicht nur in der Anschaffung teuer ist, sondern auch die Stromrechnung in die Höhe treibt.

Die Weihnachtszeit und die Monate mit den Geburtstagen sind die schlimmsten. Und Platz 3 ist das Drama der Jahresabrechnung Strom, die generell in die Ferienzeit fällt und dazu die neuen Schulsachen fürs nächste Schuljahr ("tolle Ferien").
Hinzu kommt, dass ich jedes Quartal fast 20 Euro an Medis zuzahlen muss. Eine Zuzahlungsbefreiung deckt das auch nicht ab.

Mein Kind ist im Teenager-alter und hat richtig Hunger! Ich frage mich echt, warum Kinder u. Jugendliche weniger Geld fürs Essen bekommen und laut Bundesregierung scheinen sie auch keinen erhöhten Bedarf an Kleidung und Schuhen zu haben.
« Letzte Änderung: 14. Dezember 2018, 14:36:01 von Ausgeharzt »

Offline Pumukel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1241
Re: Ab 01. Januar 2019: Geplante Erhöhung der Hartz IV-Regelsätze
« Antwort #110 am: 14. Dezember 2018, 15:33:00 »
Haben gestern den neuen Bescheid bekommen …. 27€/Monat mit vier Personen bekommen wir mehr …. Gleichzeitig aber auch ein Schreiben von den Stadtwerken mit einer saftigen Strompreis Erhöhung :wand:
LG

Pumukel

Offline götzb

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 551
  • Phöser Pursche.
Re: Ab 01. Januar 2019: Geplante Erhöhung der Hartz IV-Regelsätze
« Antwort #111 am: 14. Dezember 2018, 17:53:49 »
Gleichzeitig aber auch ein Schreiben von den Stadtwerken mit einer saftigen Strompreis Erhöhung :wand:
Stromanbieter wechseln, durch den Bonus spart man, allerdings muss man dann immer rechtzeitig den nächsten aussuchen, um die Kündigungsfrist nicht zu verpassen.
Mache ich jedes Jahr.
Arbeit bekämpfen, Automatisierung fördern ! Das evangelische Arbeitsethos ist das Grundübel dieser Gesellschaft.

Legale Sabotage gegen Zwangsmaßnahmen und Ausbeuterfirmen, niemals Verträge bei Zwangsmaßnahmen unterschreiben, und Lebensläufe vorlegen.
DSGVO als mögliche scharfe Waffe gegen Zeitklitschen und Maßnahmeträger.