Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: ALG 2 seit Oktober 2017 bearbeitet und bis gegenwärtig nicht bewilligt  (Gelesen 2139 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline rcr86

  • neu dabei
  • Beiträge: 8
Re: ALG 2 seit Oktober 2017 bearbeitet und bis gegenwärtig nicht bewilligt
« Antwort #15 am: 16. Februar 2018, 19:17:30 »
Hallo Leute,
so nun kann ich berichten, es wurde mir nun endlich ein "Vorläufiger Bescheid erstellt".
Hat wohl gefruchtet das mein Anwalt denen eine Frist gesetzt hat.
Jedenfalls bekomme ich jetzt für November 2017 und Dezember 2017 erstmal eine Nachzahlung laut derer Unterlagen.
Für Januar 2018 bis April 2018 haben die erstmal mir kein ALG 2 bewilligt, weil mein Gewinn zu hoch sei.
Jedoch ist das nicht der Fall, da mein Gewinn von den Prognosen stark abweicht.

Was mich nur verwundert aber ist folgendes:
1. *Eine Pauschale für Reisekosten kann vorläufig nicht abgesetzt werden. Hier können allenfalls Kosten abgesetzt
werden, die bei Vorlage der vorläufigen Anlage EKS bereits bekannt sind und deren Notwendigkeit und Angemessenheit
bestätigt werden können. Sollten sich im Laute des Bewilligungszeitraumes höhere Reisekosten ergeben,
halten Sie bitte Rücksprache mit dem Jobcenter ******zur Prüfung, inwieweit die Kosten genehmigt werden
können und die Einkommensprognose für die Zukunft anzupassen ist.

2. * Raumkosten können vorläufig nicht gewinnmindernd berücksichtigt werden.

3. * Personalkosten können vorläufig nicht als Betriebsausgaben anerkannt werden.



Dürfen die solche Sachen etwa nicht anerkennen?
Muss ich etwa jede Reise zu meiner Betriebsstätte genehmigen lassen als Betriebsausgabe?
Warum sind Personalkosten nicht als Betriebsausgabe an erkennbar?


Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55033
Re: ALG 2 seit Oktober 2017 bearbeitet und bis gegenwärtig nicht bewilligt
« Antwort #16 am: 16. Februar 2018, 19:24:57 »
gibts für diese merkwürdigen Aussagen eine Begründung?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline rcr86

  • neu dabei
  • Beiträge: 8
Re: ALG 2 seit Oktober 2017 bearbeitet und bis gegenwärtig nicht bewilligt
« Antwort #17 am: 16. Februar 2018, 19:36:17 »
gibts für diese merkwürdigen Aussagen eine Begründung?
So richtig nicht.
Die schreiben halt nur Sachen rein wie, z.B. Versicherungspolicen wurden nicht vorgelegt und kann daher nicht berücksichtigt werden.
Kurios ist nur, hab grade nochmal geschaut wurde per Gerichtsvollzieher zugestellt und sei nicht beim Amt? :lachen: :lachen: Also da weiß ich nicht was ich noch sagen soll.
Mein gut, mein WBA Antrag ist ziemlich dick.
Kann schon sein das man da mal was übersieht, aber dann sind die Leute da eindeutig falsch am Platz so meine Meinung.




Offline Jigme

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 824
Re: ALG 2 seit Oktober 2017 bearbeitet und bis gegenwärtig nicht bewilligt
« Antwort #18 am: 16. Februar 2018, 19:58:04 »
Freut sich dein Anwalt über Arbeit?
Bei dem JC wird er sicher nicht arbeitslos ;)

Offline rcr86

  • neu dabei
  • Beiträge: 8
Re: ALG 2 seit Oktober 2017 bearbeitet und bis gegenwärtig nicht bewilligt
« Antwort #19 am: 16. Februar 2018, 20:06:33 »
Freut sich dein Anwalt über Arbeit?
Bei dem JC wird er sicher nicht arbeitslos ;)

Also arbeitslos wird mein Anwalt nicht.
Naja ob er sich freut ist ne andere Sache, weil er ja auch noch andere Dinge zu erledigen hat.
Aber bei dem JC kann man nur noch den Kopf schütteln.
Hab ja Termin übernächste Woche bei ihm, und dann schauen was er sagt.
Besonders interessant wird die Sache mit dem Gerichtsvollzieher, wie da das JC rauskommen will frage ich mich jetzt schon. :lol: :lol: :lol: