hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Verdienste sollen bis 630 Euro vollständig angerechnet werden  (Gelesen 716 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline selbiger

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 539
Die “neue” Lüge der CDU über die Befreiung aller von Hartz IV Behinderten

Während die SPD mit ihrem neuen Sozialstaatskonzept dem System Hartz IV den Rücken kehren will, erhöhen CDU und FDP den Einsatz. Beide möchten “geringfügige Beschäftigung maximal unattraktiv gestalten” und dafür Verdienste bis 630 Euro vollständig auf Hartz IV anrechnen.

https://www.gegen-hartz.de/news/hartz-iv-plan-verdienste-sollen-bis-630-euro-vollstaendig-angerechnet-werden

Online Quinky

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3701
Re: Verdienste sollen bis 630 Euro vollständig angerechnet werden
« Antwort #1 am: 13. Januar 2020, 12:55:45 »
Nichts neues, habe ich bereits per 6.1. hier berichtet, lediglich stoßen jetzt FDP und CDU ins gleiche Horn wie die IFO:
CDU und FDP werden völlig unwählbar, da sie den offiziellen Sklavenhandel einführen wollen mit dieser Anrechnungsform.
HartzIV-Empfänger die arbeiten, haben dann weniger als HartzIV haben!
Die Kosten, die durch die Arbeit entstehen, werden dann nicht ersetzt, sondern müssen vom  HartzIV-Regelsatz bezahlt werden.
Bisher wurde durch den Grundfreibetrag die Kosten berücksichtigt, Fahrtkosten, Meldekosten, Papierkosten usw.konnten davon bezahlt werden, in Zukunft nicht mehr. Zum Beispiel wurde die Versicherungspauschale von 30€ seit 1.1.2005 nicht mehr erhöht, d.h., die Regierung behauptet, KEINE einzige Versicherung ist in den letzten  1 1/2 Jahrzehnten teurer geworden, die 10 Cent per km Fahrtkosten sind ebenfalls nicht auf den korrekten Wert erhöht worden usw. usw., der HartzIV-Empfänger soll in Zukunft kostenlos arbeiten und dann verrecken.

Offline Schnuffel01

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6833
Re: Verdienste sollen bis 630 Euro vollständig angerechnet werden
« Antwort #2 am: 13. Januar 2020, 15:37:35 »
siehe auch Forum-News, rechts oben