hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Welcher Antrag ist richtig? Zeitdruck  (Gelesen 594 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Maunzi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1498
Welcher Antrag ist richtig? Zeitdruck
« am: 29. Juni 2020, 16:23:26 »
Mir wurde eben kurz und knapp mitgeteilt, dass ich noch einen Antrag bis Monatsende (Eingang beim Amt!) abzugeben hätte... yaaaay  :wand:

Nun steh ich vor dem Problem, nicht zu wissen, welcher der beiden Punkte passt und angekreuzt werden muss. Auskunft krieg ich nicht mehr zeitnah vom Amt.

Entweder der

Antrag auf Übernahme der Verpflegungskosten gem. § 29 Abs. 1 und 2 KiföG M-V in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen

oder der

Antrag auf Übernahme der Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket für das gemeinschaftliche Mittagessen in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen.

Kind soll zur Kita, es hieß am Telefon es gäbe ja gemeinsames Mittagessen, aber auch allgemein Verpflegung -> was nun? Unterlagen a la Vertrag und so gibts erst wenn das alles bewilligt wurde :/

Bin relativ planlos gerade.

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&ved=2ahUKEwinsdqhmqfqAhUPmhQKHVVoAeoQFjAAegQIBBAB&url=https%3A%2F%2Fwww.regierung-mv.de%2Fserviceassistent%2Fdownload%3Fid%3D1617194&usg=AOvVaw0yHauOxR5ngo-OK6YGrDrM

da steht der ganze § krams drin, aber ich kapiers leider nicht wirklich, was da nun was sein soll.

Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7199
Re: Welcher Antrag ist richtig? Zeitdruck
« Antwort #1 am: 29. Juni 2020, 20:36:31 »
Ist auch blöd geschrieben. Aber wenn schon die Möglickeit besteht  die komplette Verköstigung für null zu bekommen stellst Du natürlich diesen Antrag erstmal. Bei BuT wäre Frühstück und Nachmittagssnack ja extra zu bezahlen soweit ich weiß

Offline Maunzi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1498
Re: Welcher Antrag ist richtig? Zeitdruck
« Antwort #2 am: 30. Juni 2020, 09:58:09 »
Hab mitlerweile andere Eltern in der selben Situation gefragt, die meinten BUT wäre für diesen Teilzeitplatz richtig... habs nun auf gut Glück so eingereicht und bete inständig, dass es richtig war. Sonst konnte keiner was offizielles sagen... :/

Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7199
Re: Welcher Antrag ist richtig? Zeitdruck
« Antwort #3 am: 01. Juli 2020, 08:59:16 »
Ist doch auch logisch. Du benötigst ja keine Vollverpflegung, wenn das Kind gar nicht den ganzen Tag in der Kita ist sondern nur den Teil an Essen den das Kind auch dort einnehmen wird.

Offline Maunzi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1498
Re: Welcher Antrag ist richtig? Zeitdruck
« Antwort #4 am: 01. Juli 2020, 11:33:40 »
Hmm hoff nur Frühstück ist dann dennoch abgesichert, da es das dort wohl auch gibt bei Teilzeit. Sind 30 Wochenstunden laut Antrag, also von 8 bis 14 Uhr. Muss bis der Antrag durch ist (wurd schon gesagt, aufgrund Corona usw werden diese zunächst hinten angestellt und frühestens im Oktober bearbeitet) die Kosten selbst tragen, das kann heiter werden.