hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Kein Weihnachtsbaum für Hartz IV Bezieher  (Gelesen 3752 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Fylou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3579
Re: Kein Weihnachtsbaum für Hartz IV Bezieher
« Antwort #15 am: 23. Dezember 2020, 10:54:42 »
Stell dir vor, als Student hatte ich weniger als ALG2 und bin trotzdem nicht verhungert. Da hat das Bafög-Amt nichts für Erstausstattung, Kaution, Nachzahlungen etc gezahlt.

Sich jetzt über fehlendes Geld für einen Weihnachtsbaum zu beschweren ist einfach affig, dann kauf ich halt keinen. Oder ich besorg mir einen günstigen. Es wird hier so getan, als wäre ein Weihnachtsbaum überlebenswichtig und im Grundgesetz verankert.

Zitat
oder um seine schulden oder was auch immer aufzubringen..
Für die Schulden ist natürlich auch der Staat zuständig, bzw. daran Schuld? Der Regelsatz hat keine "Schuldentilgung" einberechnet, klar fehlt es dann an anderer Stelle.

Und was eine Wege-tir ist, keine Ahnung.

Offline eder

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 370
Re: Kein Weihnachtsbaum für Hartz IV Bezieher
« Antwort #16 am: 23. Dezember 2020, 11:06:29 »
Zitat von: Fylou am 23. Dezember 2020, 10:54:42
Es wird hier so getan, als wäre ein Weihnachtsbaum überlebenswichtig und im Grundgesetz verankert.
Das schöne Wort "Teilhabe" ist ihnen gänzlich fremd?

Zitat von: Fylou am 23. Dezember 2020, 10:54:42
Stell dir vor, als Student hatte ich weniger als ALG2 und bin trotzdem nicht verhungert

Stellen Sie sich vor, mit einen kompletten Hausstand in H4 zu landen.

Offline Deadpool

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1443
Re: Kein Weihnachtsbaum für Hartz IV Bezieher
« Antwort #17 am: 23. Dezember 2020, 11:26:17 »
Stell dir vor, ich komme seit gut 25 Jahren mit einem künstlichen Weihnachtsbaum aus. Günstig einen Tag vor Weihnachten gekauft damals und hält und hält und hält.

Ich stimme Fylou zu. Das hat mit Existenzminimum nichts mehr zu tun.

Offline Fylou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3579
Re: Kein Weihnachtsbaum für Hartz IV Bezieher
« Antwort #18 am: 23. Dezember 2020, 11:29:22 »
Teilhabe hat nichts mit einem Weihnachtsbaum zu tun, sondern mit Kultur, Bildung, der Möglichkeit des Vereinssport und damit der Teilhabe an der Gesellschaft. Es geht keiner in deine Wohnung und prüft, ob du einen Tannenbaum aufgestellt hast. Wenn man einen will, muss man einen kaufen.

Ansonsten könnte man das auf alles erweitern: ohne Pool für die Kinder stehen sie im Sommer bei den Freunden schlechter da, ohne Geld zum Feiern am Wochenende kann man nicht mit den Freunden rumziehen, Geld für den Weihnachtsmarkt..etc.

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1109
Re: Kein Weihnachtsbaum für Hartz IV Bezieher
« Antwort #19 am: 23. Dezember 2020, 11:36:27 »
Stell dir vor, als Student hatte ich weniger als ALG2 und bin trotzdem nicht verhungert. Da hat das Bafög-Amt nichts für Erstausstattung, Kaution, Nachzahlungen etc gezahlt.

Sich jetzt über fehlendes Geld für einen Weihnachtsbaum zu beschweren ist einfach affig, dann kauf ich halt keinen. Oder ich besorg mir einen günstigen. Es wird hier so getan, als wäre ein Weihnachtsbaum überlebenswichtig und im Grundgesetz verankert.

Zitat
oder um seine schulden oder was auch immer aufzubringen..
Für die Schulden ist natürlich auch der Staat zuständig, bzw. daran Schuld? Der Regelsatz hat keine "Schuldentilgung" einberechnet, klar fehlt es dann an anderer Stelle.

Und was eine Wege-tir ist, keine Ahnung.

der staat ist indirekt mit schuldig an den schulden vieler..denn er ermöglicht viel auf pump usw zu kaufen..heute verdienste noch gut..da laufen viele zur bank und holen sich kredite on mast..und dan kommt die insolvens..oder andere tiefschläge..und zack das wars..den gläubigern interessiert weiterhin nur sein geld..aber wie es einem geht wo keines mehr ist..interessiert dem jenigen nicht..oder woher es das geld nehmen soll..
ich habe meine schulden die durch damaliegem unwissen,blaueugigkeit..und miesen triks anderer..auch in eine schuldenfalle getreten..habe mich ohne staat rausgewunden und bin seitherr schulden frei..wenn ich was haben möchte..kaufe ich das erst wenn ichs passent habe..das kann ebend schonmal sehr sehr lange dauern..
der staat..muss besere regeln zum schutz vor schulden schaffen..und nicht dir nix mir nix banken etz alle möglichen tricks zum überm tisch ziehen ermöglichen..denn würden schon eine menge leute unverschuldet bleiben..

Offline eder

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 370
Re: Kein Weihnachtsbaum für Hartz IV Bezieher
« Antwort #20 am: 23. Dezember 2020, 11:38:58 »
Zitat von: Deadpool am 23. Dezember 2020, 11:26:17
Das hat mit Existenzminimum nichts mehr zu tun.
H4 hat mehr zu sein als dass nackte Existenzminimum

Zitat von: Fylou am 23. Dezember 2020, 11:29:22
Teilhabe hat nichts mit einem Weihnachtsbaum zu tun,
Wie kommen Sie darauf ? Natürlich ist es teil unser Kultur, ja auch der Osterbrauch oder gar der Grabschmuck....

Ja auch ein H4-Empfänger, sollte ein Minimum an Kultur Teilhaben können



Offline AlterGaul

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1178
Re: Kein Weihnachtsbaum für Hartz IV Bezieher
« Antwort #21 am: 23. Dezember 2020, 11:50:42 »
Warum wird sich aufgeregt wenn der Staat in das Leben eingreift?
Warum wird sich aufgeregt wenn der Staat nicht in das Leben eingreift?

Manchmal denke ich echt, dass erwartet wird, dass der Staat das persönliche Versagen der Individuen zu vertreten hat und einigen das Denken abnehmen soll.
"The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants."
Thomas Jefferson

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1109
Re: Kein Weihnachtsbaum für Hartz IV Bezieher
« Antwort #22 am: 23. Dezember 2020, 11:53:54 »
und fylou...mir fällt auf anhieb kein leistungsbezieher ein..der studieren geht oder konnte..das sind in der regel söhne und töchter aus besser situirten familien..sie haben zwar nur bafög..manche gehen nebenbei auch noch jobben..aber mutti pappi..omi und opi steuern auch noch was dazu..
aber im umkehrschluss..kannste studium und bafög nicht mit harz4 vergleichen..da liegen welten zwischen..

der staat greift da ein..wo er es nicht sollte...!!
der staat greift nicht da ein..wo er es zwingend müste...!!


Offline Deadpool

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1443
Re: Kein Weihnachtsbaum für Hartz IV Bezieher
« Antwort #23 am: 23. Dezember 2020, 11:56:12 »
Zitat von: eder am 23. Dezember 2020, 11:38:58
H4 hat mehr zu sein als dass nackte Existenzminimum

Korrekt. Dass man jedoch ohne Weihnachtsbaum nicht mehr am kulturellen Leben teilnehmen kann, wusste ich bis dato noch nicht. Schnallt man sich den auf den Rücken, wenn man sich "im Leben" mit Freunden und Fremden trifft, ins Theater geht usw?


und fylou...mir fällt auf anhieb kein leistungsbezieher ein..der studieren geht oder konnte..das sind in der regel söhne und töchter aus besser situirten familien..sie haben zwar nur bafög..manche gehen nebenbei auch noch jobben..aber mutti pappi..omi und opi steuern auch noch was dazu..
aber im umkehrschluss..kannste studium und bafög nicht mit harz4 vergleichen..da liegen welten zwischen..

der staat greift da ein..wo er es nicht sollte...!!
der staat greift nicht da ein..wo er es zwingend müste...!!



Dein Bekanntenkreis ist offenbar sehr klein und Anfragen von Studenten oder Ex-Studenten mit HartzIV-Hintergrund in den Foren überliest du wohl gern, weil du zu sehr damit beschäftigt bist, dümmliche Artikel zu verlinken.

Ansonsten bezweifle ich, dass du überhaupt die Erfahrungswerte hast, beurteilen zu können, ob Bafög und ALG 2 vergleichbar ist. Oder was hast du studiert?

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1109
Re: Kein Weihnachtsbaum für Hartz IV Bezieher
« Antwort #24 am: 23. Dezember 2020, 12:04:42 »
Zitat von: eder am 23. Dezember 2020, 11:38:58
H4 hat mehr zu sein als dass nackte Existenzminimum

Korrekt. Dass man jedoch ohne Weihnachtsbaum nicht mehr am kulturellen Leben teilnehmen kann, wusste ich bis dato noch nicht. Schnallt man sich den auf den Rücken, wenn man sich "im Leben" mit Freunden und Fremden trifft, ins Theater geht usw?


und fylou...mir fällt auf anhieb kein leistungsbezieher ein..der studieren geht oder konnte..das sind in der regel söhne und töchter aus besser situirten familien..sie haben zwar nur bafög..manche gehen nebenbei auch noch jobben..aber mutti pappi..omi und opi steuern auch noch was dazu..
aber im umkehrschluss..kannste studium und bafög nicht mit harz4 vergleichen..da liegen welten zwischen..

der staat greift da ein..wo er es nicht sollte...!!
der staat greift nicht da ein..wo er es zwingend müste...!!



Dein Bekanntenkreis ist offenbar sehr klein und Anfragen von Studenten oder Ex-Studenten mit HartzIV-Hintergrund in den Foren überliest du wohl gern, weil du zu sehr damit beschäftigt bist, dümmliche Artikel zu verlinken.

Ansonsten bezweifle ich, dass du überhaupt die Erfahrungswerte hast, beurteilen zu können, ob Bafög und ALG 2 vergleichbar ist. Oder was hast du studiert?


keines wegs ist dieser klein..kenne leute aus fast allen sparten..und dadurch kann ich sehrwohl beurteilen...in deiner umgebung mag es wohl so sein..aber big germany ist nicht nur dein umfeld..dümlich ist,das es immer noch zuviele menschen gibt die tatsächlich glauben alles ist gold was glänzt..und meinen..bis zum telelrrand reicht..
« Letzte Änderung: 23. Dezember 2020, 12:42:14 von selbiger »

Offline eder

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 370
Re: Kein Weihnachtsbaum für Hartz IV Bezieher
« Antwort #25 am: 23. Dezember 2020, 12:07:55 »
Zitat von: Deadpool am 23. Dezember 2020, 11:56:12
Freunden und Fremden trifft
Ja, oder mit der Familie unterm "Weihnachtsbaum"

Grundsätzlich wurde nur schlicht verhindert ,dass der Regelsatz steigt. Deshalb fließen der Baum, Schnittblumen ja auch Gartengeräte schlicht nicht mehr in die Berechnung ein.

So ganz Nebenbei steigt also auch nicht der Einkommensteuerfreibetrag. Dumm gelaufen für mich und viele Andere. :sad:


Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1109
Re: Kein Weihnachtsbaum für Hartz IV Bezieher
« Antwort #26 am: 23. Dezember 2020, 12:43:09 »
Zitat von: Deadpool am 23. Dezember 2020, 11:56:12
Freunden und Fremden trifft
Ja, oder mit der Familie unterm "Weihnachtsbaum"

Grundsätzlich wurde nur schlicht verhindert ,dass der Regelsatz steigt. Deshalb fließen der Baum, Schnittblumen ja auch Gartengeräte schlicht nicht mehr in die Berechnung ein.

So ganz Nebenbei steigt also auch nicht der Einkommensteuerfreibetrag. Dumm gelaufen für mich und viele Andere. :sad:


leider..geld ist nur für die wirklich wichtigen dinge da.. :ironie:

Offline Fylou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3579
Re: Kein Weihnachtsbaum für Hartz IV Bezieher
« Antwort #27 am: 23. Dezember 2020, 12:45:38 »
Zitat
der staat ist indirekt mit schuldig an den schulden vieler..denn er ermöglicht viel auf pump usw zu kaufen..heute verdienste noch gut..da laufen viele zur bank und holen sich kredite on mast..und dan kommt die insolvens

[...]
ch habe meine schulden die durch damaliegem unwissen,blaueugigkeit..und miesen triks anderer..auch in eine schuldenfalle getreten

Du hast ein starkes Realitätsverzerrungsfeld. DU hast Schulden gemacht, keiner zwingt einen in Kredite etc. Dann muss man dazu stehen und das abzahlen, egal ob von ALG2 oder Einkommen. Der Staat muss doch das ALG2 nicht so hoch ansetzen, dass man nach Schuldentilgung noch genug hat. Sondern davor! Diese Opfermentalität ist einfach schon pathologisch.

Zitat
und fylou...mir fällt auf anhieb kein leistungsbezieher ein..der studieren geht oder konnte.

Ich habe studiert mit Bafög, bin danach 2x in ALG2 gefallen und weiß sehr wohl, dass ALG2 in dem Fall angenehmer ist als Bafög.

Denn beim Bafög zählen weder die Wohnungskosten, noch bekommst du Nachzahlungen erstattet oder sonstige Kosten. Betriebskostennachzahlung? Pech gehabt. Kosten für die Uni? Selber tragen (60/Monat). Erstausstattung? Keinen Cent.

Ich hatte 750€ mit Bafög+Kindergeld, davon musste ich alles bezahlen. Und vom Bafög darfst du dann die Hälfte an den Staat zurückzahlen, nicht wie bei ALG2. Was man sich leisten kann, kann man sich leisten. Der Rest muss warten. Komischerweise findet man da auch Mittel und Wege, es gab dann einfach mal keinen Weihnachtsbaum. Der Großteil der Bürger sind sowieso nicht mehr gläubig und verkennen total den Sinn dieses "Festes". Es geht nicht um Konsum, sondern Zusammenhalt, Familie, Besinnlichkeit. Warum das ohne Baum nicht möglich sein soll entzieht sich meiner Kenntnis.



Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1109
Re: Kein Weihnachtsbaum für Hartz IV Bezieher
« Antwort #28 am: 23. Dezember 2020, 13:41:28 »
Zitat
der staat ist indirekt mit schuldig an den schulden vieler..denn er ermöglicht viel auf pump usw zu kaufen..heute verdienste noch gut..da laufen viele zur bank und holen sich kredite on mast..und dan kommt die insolvens

[...]
ch habe meine schulden die durch damaliegem unwissen,blaueugigkeit..und miesen triks anderer..auch in eine schuldenfalle getreten

Du hast ein starkes Realitätsverzerrungsfeld. DU hast Schulden gemacht, keiner zwingt einen in Kredite etc. Dann muss man dazu stehen und das abzahlen, egal ob von ALG2 oder Einkommen. Der Staat muss doch das ALG2 nicht so hoch ansetzen, dass man nach Schuldentilgung noch genug hat. Sondern davor! Diese Opfermentalität ist einfach schon pathologisch.

Zitat
und fylou...mir fällt auf anhieb kein leistungsbezieher ein..der studieren geht oder konnte.

Ich habe studiert mit Bafög, bin danach 2x in ALG2 gefallen und weiß sehr wohl, dass ALG2 in dem Fall angenehmer ist als Bafög.

Denn beim Bafög zählen weder die Wohnungskosten, noch bekommst du Nachzahlungen erstattet oder sonstige Kosten. Betriebskostennachzahlung? Pech gehabt. Kosten für die Uni? Selber tragen (60/Monat). Erstausstattung? Keinen Cent.

Ich hatte 750€ mit Bafög+Kindergeld, davon musste ich alles bezahlen. Und vom Bafög darfst du dann die Hälfte an den Staat zurückzahlen, nicht wie bei ALG2. Was man sich leisten kann, kann man sich leisten. Der Rest muss warten. Komischerweise findet man da auch Mittel und Wege, es gab dann einfach mal keinen Weihnachtsbaum. Der Großteil der Bürger sind sowieso nicht mehr gläubig und verkennen total den Sinn dieses "Festes". Es geht nicht um Konsum, sondern Zusammenhalt, Familie, Besinnlichkeit. Warum das ohne Baum nicht möglich sein soll entzieht sich meiner Kenntnis.


wer das eine will muss das andere mögen..alg..sucht sich keiner freiwillig aus..und das mit den schulden verstehst du anscheinent nicht..die meisten schulden werden gemacht wenn leute nen job haben..dan solls das haus sein..das auto und all die anderen anschaffungen..ohne sich im klarren zu sein..das es in zeiten keine garantie gibt das man seinen job für den rest seines lebens hatt um somit seine schulden zu tilgen..wie ich in meine schulden geraten bin,und wieder raus..habe ich bereits geschrieben...und die 90ziger sind nicht die 2000-2020ziger..viele haben in den 90ziger sehr gut verdient..so ich auch..und dan kam irgendwann der grosse riegel..kosten sind gestiegen und der lohn wurde kleiner..viele sind auch unschuldig in die schulden..durch krumme machenschaften der banken..anlegen hier und da..da kann man sehr wohl was machen..politisch sowie gesetzlich..ob du es glaubst oder nicht..man muss und kann eine gewisse ordung durch korekte und klarr definierte gesetzgebung regeln..nur wird das nie passieren..und man darf schalten und walten wies einem beliebt..alles im vertrauen und auf eigenverantwortung setzen ist nicht immer der richtige weg..oder wie heist es so schön..gott vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun..so blöd es klingt..man muss manchen bürger sogar vor sich selbst schützen..um schaden abzuwenden..da sind entsprechende gesetzgebungen verdammt nötig..

Offline AlterGaul

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1178
Re: Kein Weihnachtsbaum für Hartz IV Bezieher
« Antwort #29 am: 23. Dezember 2020, 13:50:28 »
... und immer sind andere Schuld am eigenen Dilemma...
"The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants."
Thomas Jefferson