Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: BSG: Keine Hartz IV Sanktionen in Serie  (Gelesen 3778 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Günter

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 657
  • Ich kämpfe für mein recht!!!!
BSG: Keine Hartz IV Sanktionen in Serie
« am: 29. April 2015, 18:56:51 »
Das Jobcenter Dillingen hat eine Arbeitslose zu sieben Terminen geladen. Da die Frau nie erschien, wurde ihr jeweils das Geld gekürzt. Zu Unrecht, wie das Bundessozialgericht nun entschied.

Alles zu lesen hier:

http://www.augsburger-allgemeine.de/wirtschaft/Bei-jedem-verpassten-Termin-Geld-gekuerzt-Frau-klagt-gegen-Jobcenter-id33891352.html


Thementitel angepasst und Thema in diesen Forenbereich verschoben. LG Meck
« Letzte Änderung: 30. April 2015, 09:54:20 von Meck »
Wer kämpft, kann gewinnen, wer nicht kämpft, kann nicht gewinnen!!!

Offline Rose222

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 187
Re: BSG: Keine Hartz IV Sanktionen in Serie
« Antwort #1 am: 29. April 2015, 19:13:27 »
Was heißt das denn jetzt ?

Zitat aus dem Text:
"Die somit möglichen Kürzungen von bis zu 30 Prozent seien nicht verfassungswidrig, befand das BSG weiter. Zwar hätten Arbeitslose Anspruch auf Sicherung eines menschenwürdigen Existenzminimums,Kürzungen bis 30 Prozent seien aber noch von der Gestaltungsfreiheit des Gesetzgebers umfasst. AFP"

Also sind 60% Kürzungen und mehr doch unzulässig?

Offline Geist700

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 152
Re: BSG: Keine Hartz IV Sanktionen in Serie
« Antwort #2 am: 29. April 2015, 20:32:32 »
Hallo

Ich würde auch Sagen das bis 30% laut BSG ok sind aber alles was Drüber geht Unzulässig ist.

So Hab ich das jetzt Verstanden aber ob sich andere Gerichte Daran halten steht auf einen Anderen Blatt. Wenn es so stimmt.

Mal Warten was Unsere Experten dazu sagen :)

Edit :)

Hab nur das Beim Bsg gefunden

http://juris.bundessozialgericht.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bsg&Art=tm&Datum=2015&nr=13818

Steht bei der 6 und 7te Tagesordnung
« Letzte Änderung: 29. April 2015, 21:14:27 von Geist700 »

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 46637
Re: BSG: Keine Hartz IV Sanktionen in Serie
« Antwort #3 am: 29. April 2015, 20:42:10 »
Ist mir zu dünne - kein Aktenzeichen, kein Volltext.
Verwundert bin ich auch, daß hier das BSG über Verfassungsmässigkeit entscheidet laut Berichterstattung.
Daher kann ich nur raten, daß das JC eine auf die Rübe bekommen hat, weil die Zielsetzung Sanktionsstatistik allzu offensichtlich war. (und selbst das erscheint mir zweifelhaft)
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Hexe

  • Mentor
  • *****
  • Beiträge: 9798
Re: BSG: Keine Hartz IV Sanktionen in Serie
« Antwort #4 am: 29. April 2015, 22:01:14 »
@coolio, hat das BSG das nicht auch schon bei den Regelsätzen gemacht, sprich das sie Verfassungsgemäß währen.?
LG Hexe
Ich erteile keine Rechtsberatung sondern gebe nur meine eigene Erfahrung weiter

Offline Hexe

  • Mentor
  • *****
  • Beiträge: 9798
Ich erteile keine Rechtsberatung sondern gebe nur meine eigene Erfahrung weiter

Gast35960

  • Gast
Re: BSG: Keine Hartz IV Sanktionen in Serie
« Antwort #6 am: 30. April 2015, 01:47:26 »
Aus dem Artikel:
Zitat
»Zumindest nach der dritten gleichlautenden Meldeaufforderung» werde dieses Ziel verfehlt, befanden die Kasseler Richter
Das Wort gleichlautende wird ziemlich stark betont, sodass demnächst die vierte Einladung und folgende wohl ähnlich formuliert sein dürften.

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 46637
Re: BSG: Keine Hartz IV Sanktionen in Serie
« Antwort #7 am: 30. April 2015, 01:49:39 »
Gespräch zur beruflichen Situation lt. §309 SGB III darf wohl geraten werden.
Bei abweichenden Leistungsterminen hätten die Richter wohl unterschieden
Da hat eine SB wohl mal wieder versucht, ihre Fleisskärtchen aufzubessern....
Daß infantiler Trotz allerdings von den Gerichten gesehen wird, ist relativ neu.
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline blablabla

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 972
Re: BSG: Keine Hartz IV Sanktionen in Serie
« Antwort #8 am: 30. April 2015, 08:24:42 »
Es gibt ja zwei wichtige Dinge:
1) infantiler Trotz geht nicht. Also bei 3 Meldeversäumnissen in 8 Wochen wird bei weiteren gleichen Einladungen durch Sanktionen nicht mehr das Ziel der Eingliederung in Arbeit verfolgt.
2) "Trotzdem konnte der Senat sich die notwendige Überzeugung von der Verfassungswidrigkeit der einschlägigen Regelungen nicht bilden, weil das Grundrecht auf Gewährleistung eines menschenwürdigen Existenz­minimums (Art 1 Abs 1 iVm Art 20 Abs 1 GG) zwar dem Grunde nach unverfügbar ist, aber der Konkretisierung durch den Gesetzgeber bedarf und die vorliegend einschlägigen Regelungen noch von seiner Gestaltungsfreiheit umfasst sind. "
Will sagen: Sanktionen liegen im Gestaltungsspielraum des Gesetzgebers.

Gast13437

  • Gast
Re: BSG: Keine Hartz IV Sanktionen in Serie
« Antwort #9 am: 30. April 2015, 08:57:00 »
Zur  Konkretisierung des Grundrechts auf Gewährleistung eines menschenwürdigen Existenzminimums hat freilich die damals beklagte Regierung mit ihrer Geheimniskrämerei vereitelt, dass die Richtigkeit bezüglich der Höhe gerichtlich festgestellt  werden konnte und das höchste Gericht hat es unterlassen seiner Pflicht zu ermitteln nachzukommen sowie die beklagte Regierung zur Herausgabe der relevanten Daten zu verurteilen.

Offline Meck

  • Moderatoren
  • ****
  • Beiträge: 30759
  • Schleswig - Holstein
Re: BSG: Keine Hartz IV Sanktionen in Serie
« Antwort #10 am: 30. April 2015, 09:55:33 »
BSG: Jobcenter dürfen nicht mehr als drei Sanktionen in Serie und kurzer Abfolge werden eines gleichen
Verstoßes verhängen

Das Jobcenter in Dillingen versandte insgesamt sieben Termine an eine erwerbslose Hartz IV Bezieherin. Jeden verpassten Termin sanktionierte die Behörde mit 10 Prozent gemessen an den Regelleistungen. Dagegen klagte die Betroffene durch alle Instanzen und bekam nun teilweise vor dem Bundessozialgericht Recht.


-->> http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/keine-hartz-iv-sanktionen-in-serie-90016532.php