Rentenerhöhung

Begonnen von Maximus, 15. Juni 2024, 08:52:13

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Maximus

Ich bekomme nun seit 2 Monaten Rente + Aufstockung, sodaß ich auf den normalen Bürgergeldsatz komme, also praktisch das, was ich vorher als Bürgergeldbezieher auch bekommen habe.

Nun soll aber ab 1. Juli die Rente um 4,57 % steigen, daß sind bei mir 27,65 €. Kann ich jetzt die 27,65 mehr dann einfach nur genießen oder muß ich das melden und die Aufstockung anpassen lassen ? Das also die 27,65 € von der Aufstockung wieder abgezogen werden, sodaß ich von der Rentenerhöhung nicht profitieren kann.

Wer weiß es ?

Sheherazade

Ja, mehr Rente bedeutet weniger Sozialleistungen. Die Ämter wissen auch um die regelmäßigen Rentenerhöhungen, besser wäre es, du meldest die Erhöhung.
"In Krisenzeiten suchen  die Intelligenten nach Lösungen, während die Schwachköpfe nach Schuldigen suchen." Totó 1898-1967

"Höher, schneller, weiter!" ist nicht das Problem. Das Problem ist: "Ich zuerst!", "Alles meins!" und "Mir doch egal!"

OLD-MAN

Wird angerechnet!

Es ist nicht vorgesehen, Aufstockern 2 Erhöhungen im jahr zu gewähren. Erste Aufstockung war bereits die Erhöhung des Bürgergeldes und die 2. Erhöhung wäre die Rentenerhöhung ab Juli.

Aber die Rente (Rentenhöhe) ist Einkommen und wird entsprechend angerechnet.

Maximus

Ohh, daß ging aber schnell.

Ok, dann werde ich am Montag mal meine Sachbearbeiterin anrufen.

Bundspecht

Zitat von: Sheherazade am 15. Juni 2024, 08:54:59besser wäre es, du meldest die Erhöhung.


Eigentlich nicht notwendig, dass JC weiß über die Rentenerhöhung längst bescheid. Wir (meine Frau bekommt Rente) haben schon seid knapp zwei Wochen Automatisch einen neuen BG Bescheid bekommen ....


Der "neuen" Rentenbescheid vom Rententräger allerdings, lässt noch auf sich warten. Angeblich alles überlastet
So viele Idioten, und nur eine Sense.

Irgendwann legte der Tot seine Sense beiseite , und bestieg einen Mähdrescher, um den Idioten Herr zu werden !

Maximus

ZitatWir (meine Frau bekommt Rente) haben schon seid knapp zwei Wochen Automatisch einen neuen BG Bescheid bekommen ....

Das verstehe ich aber nicht, weil gestern erst der Bundesrat darüber abgestimmt hat, somit die Rentenerhöhung auch gestern erst abgesegnet wurde.

Bundspecht

Zitat von: Maximus am 15. Juni 2024, 11:36:41Das verstehe ich aber nicht,

Kann ich nicht nachvollziehen, denn der neue BG Bescheid ist vom 28.05.2024!

Und da steht auf der 2. Seite "Ihr Leistungsfall wird ab dem 01.07.2024 aufgrund einer Rentenanpassung neu berechnet"

Meine Frau bekommt ab Juli dann bummelig 45€ mehr im Monat, die aber angerechnet werden auf die Bedarfsgemeinschaft
So viele Idioten, und nur eine Sense.

Irgendwann legte der Tot seine Sense beiseite , und bestieg einen Mähdrescher, um den Idioten Herr zu werden !

Maximus

Dann sind die wahrscheinlich im Mai schon davon ausgegangen, daß die Rentenerhöhung ebenfalls durch den Bundesrat genehmigt wird.

Sheherazade

Zitat von: Maximus am 15. Juni 2024, 11:36:41Das verstehe ich aber nicht, weil gestern erst der Bundesrat darüber abgestimmt hat, somit die Rentenerhöhung auch gestern erst abgesegnet wurde.

Diese Absegnung ist mehr oder weniger nur proforma, die eigentliche Höhe steht schon länger fest.
"In Krisenzeiten suchen  die Intelligenten nach Lösungen, während die Schwachköpfe nach Schuldigen suchen." Totó 1898-1967

"Höher, schneller, weiter!" ist nicht das Problem. Das Problem ist: "Ich zuerst!", "Alles meins!" und "Mir doch egal!"

Flinte

Ende Juni gibt es weniger Aufstockung für Juli, weil da die Erhöhung schon abgezogen wird. Die erhöhte Rente kommt aber erst Ende Juli, also fehlt einem bis zum erhöhten Renteneingang Ende Juli die Summe der Erhöhung.

Maximus

Richtig, bei mir ist es aber noch verschmerzbar. Es sind eh nur 27,65 €.  Muß ich mir halt den Gürtel noch enger schnallen.

Rotti

Zitat von: Maximus am 15. Juni 2024, 11:36:41Das verstehe ich aber nicht, weil gestern erst der Bundesrat darüber abgestimmt hat, somit die Rentenerhöhung auch gestern erst abgesegnet wurde
ja die Rentenerhöhung wird dir wahrscheinlich für den 01.07.24 voll abgezogen das du bis Ende des Monats weniger 27,65 €. auf dem Konto hast sollte deine Rente am 30.07.24 erst überwiesen werden.
Wer in Not gerät, braucht nicht noch zusätzliche Hürden.
Ihnen wird Gälähschenheit gägäb'n, Ihre bisher gemachten Aussach'n zu ergänzen und zu berischtigen!

Bundspecht

Zitat von: Rotti am 16. Juni 2024, 14:42:45sollte deine Rente am 30.07.24 erst überwiesen werden.


31.07.2024  :zwinker:
So viele Idioten, und nur eine Sense.

Irgendwann legte der Tot seine Sense beiseite , und bestieg einen Mähdrescher, um den Idioten Herr zu werden !

Wolverine36

 :mocking: Und ich habe schon vom Job Center am 28.05 einen Änderungs Bescheid bekommen wo die erhöhung für Juli schon einberechnet wurde und ich bekomme auch die WR zum 31.07 für Juli.2023 musste ich den Bescheid von der Erhöhung in Kopie hin bringen. :smile: