hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Fahrtkostenübernahme  (Gelesen 357 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline frecheGoere

  • neu dabei
  • Beiträge: 2
Fahrtkostenübernahme
« am: 08. Oktober 2021, 16:55:34 »
Hallöchen zusammen,

wie schauts eigentlich aus, wenn ich ziemlich spontan einen Teilzeitjob bekommen habe und am Montag meinen ersten Arbeitstag habe. Kann ich dann am Montag (falls ich montags keinen Erreich beim Jobcenter, am Dienstag) einen Antrag zur Fahrtkostenübernahme stellen? Also geht sowas auch wenn man den ersten Arbeitstag hinter sich hat bzw gerade vor sich hat? Hatte Mittwoch Probearbeiten, vor ner halben Std die Zusage, dass ich den Job hab, am Montag anfangen kann und am Montag auch der Vertrag gemacht wird.

LG

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 40758
Re: Fahrtkostenübernahme
« Antwort #1 am: 08. Oktober 2021, 16:58:13 »
Was meinst du mit Fahrtkostenübernahme? Bei einem Arbeitsverhältnis sind die Fahrtkosten ggf. einkommensmindernd anzurechnen, explizit Geld bekommt man nicht dafür.
Man wird nicht dadurch besser, dass man andere schlecht macht.

Auch Menschen können Nebenwirkungen verursachen - einige Herzklopfen, andere Kopfschmerzen und manche Brechreiz.

Offline frecheGoere

  • neu dabei
  • Beiträge: 2
Re: Fahrtkostenübernahme
« Antwort #2 am: 08. Oktober 2021, 17:15:49 »
Ich hatte im Internet gelesen gehabt, dass man bei Arbeitsstellen, wo man mit Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit muss, Fahrtkosten beantragen könnte.

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11983
Re: Fahrtkostenübernahme
« Antwort #3 am: 08. Oktober 2021, 17:33:25 »
Nein, aber Einstiegsgeld und Hilfen als Kann Leistung
Du musst nur am Mo melden, dass Du jetzt Arbeit hast und dann ersten Zufluss nachweisen.  Wenn noch Alg 2 benötigt wird hast Du deine Fahrten zur Arbeit im Freibetrag.

Offline bebe82

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 434
Re: Fahrtkostenübernahme
« Antwort #4 am: 08. Oktober 2021, 20:47:42 »
Klar, sind VB-Leistungen, die allerdings vor Arbeitsantritt beantragt werden müssen.

Schick doch ne Email, da wäre dann das Antragsdatum vor dem Antritt