hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu Ihre Zustimmung (Anzeige von Werbung), diese können Sie jederzeit widerrufen, oder auch ablehnen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kännen Sie die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Neuer Sachbearbeiter macht mir das Leben schwer  (Gelesen 2309 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Online a_good_heart

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1393
Re: Neuer Sachbearbeiter macht mir das Leben schwer
« Antwort #30 am: 14. Januar 2022, 07:03:09 »
ich wohne in einer Kleinstadt, daher ich den Einspruch bei uns im Kreis einreichen musste, musste scheinbar der Kreis erst die Akten von meiner Stadt/Jobcenter anfordern. Das ging aber ziemlich schnell.

Ist in der Großstadt nicht anders.
Bei uns gibt es über die Stadt verteilt sechs Mobcenter und die Widerspruchstelle/Rechtsabteilung befindet sich in der Mitte, in unmittelbarer Nähe zum Sozialgericht... :yes:
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont... (Konrad Adenauer)

Offline IchUndSo

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Neuer Sachbearbeiter macht mir das Leben schwer
« Antwort #31 am: 18. Januar 2022, 11:17:33 »
Kurzes Update für alle die vielleicht mal das selbe Problem haben:
Es hat einfach ein Schreiben gereicht vom Arzt wo drin steht das man akut erkrankt war und nicht erscheinen konnte.

Online a_good_heart

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1393
Re: Neuer Sachbearbeiter macht mir das Leben schwer
« Antwort #32 am: 18. Januar 2022, 11:44:22 »
Es hat einfach ein Schreiben gereicht vom Arzt wo drin steht das man akut erkrankt war und nicht erscheinen konnte.

 :ok:
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont... (Konrad Adenauer)