Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Urlaub  (Gelesen 14179 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 38808
Urlaub
« am: 02. Oktober 2011, 16:43:03 »
- BAG-Urteile vom 20.06.2000, Az. 9 AZR 404/99 und 9 AZR 405/99:
Hat der Arbeitgeber den Arbeitnehmer freigestellt, d.h. dessen Urlaub bewilligt, kann er ihn nicht aus dem Urlaub zurückrufen.
Anderslautende Vereinbarungen, in denen sich der Arbeitnehmer z.B. verpflichtet, den Urlaub bei Rückruf durch den Arbeitgeber abzubrechen um die Arbeit wiederaufzunehmen, verstoßen gegen das nach § 13 BUrlG geltende Urlaubsrecht und sind daher rechtsunwirksam.
(Anm. Ottokar: Ebenso sind Abmahnungen oder Kündigungen rechtsunwirksam, wenn sie aufgrund der Weigerung des Arbeitnehmers, den Urlaub abzubrechen, ausgesprochen werden, und können somit gerichtlich angefochten werden.)
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.