Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: EGV-unterschreiben ??  (Gelesen 12856 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gast36005

  • Gast
Re: EGV-unterschreiben ?? Bitte mal gegenlesen
« Antwort #15 am: 03. August 2015, 19:04:26 »
willst du jetzt ne Änderung der Vereinbarung vorschlagen oder willst du was verlangen?

Offline Finn Derlohn

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 82
Re: EGV-unterschreiben ?? Bitte mal gegenlesen
« Antwort #16 am: 03. August 2015, 19:06:58 »
Erstmal eine Änderung. Gucken, ob der SB darauf eingeht.

Offline MagnaCharta

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2448
Re: EGV-unterschreiben ?? Bitte mal gegenlesen
« Antwort #17 am: 03. August 2015, 19:22:09 »
Das ist im Prinzip eine wichtige Sache. Allerdings würde ich nicht "Ich verlange" schreiben sondern "Ich bitte um folgende Änderung... weil..."

Als Begründung gilt dabei und das kann man dann so nehmen: der Begriff der "Angemessenheit" ist rechtlich nicht genau definiert, was zur Folge haben kann, dass du bei einer Kostenerstattung auf dieser Basis möglicherweise eben nicht die dir tatsächlich entstandenen Kosten erstattet bekommst. Dies wiederum ist dir nicht zumutbar.

Schon im Sinne einer pflichtgemäßen, schriftlichen Bewerbung ist mit einigen Kosten zur rechnen, eine gescheite Mappe, Umschlag und Porto schlägt nunmal mit knapp 5€ zu Buche. Und genau das sollte dann auch drin stehen. Wenn man es noch genauer haben will, ebenso die Kosten für eine Bewerbung per Email.


Offline Finn Derlohn

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 82
Re: EGV-unterschreiben ?? Bitte mal gegenlesen
« Antwort #18 am: 03. August 2015, 19:37:32 »
"Das ist im Prinzip eine wichtige Sache".
Bitte um Erklärung, dass die Kosten nicht detailliert genug sind?

Werde "Ich verlange" streichen und die Änderung freundlicher beschreiben.
Ich hatte das irgendwo abgeschrieben.

[gelöscht wegen Erreichen der Speicherfrist]

Offline MagnaCharta

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2448
Re: EGV-unterschreiben ?? Bitte mal gegenlesen
« Antwort #19 am: 03. August 2015, 22:12:57 »
Wie ich schon schrieb: "angemessene Kosten" ist sehr dehnbar und darunter kann das Jobcenter etwas ganz anderes verstehen als der Leistungsempfänger. Eine normale Bewerbungsmappe kostet - Material und Porto - um die 5 Euro. Damit das nicht passiert, sollte man eben genau festlegen, wie viel Geld man für welche Bewerbungsart pauschal erstattet bekommt.

Und daher ist das eine wichtige Sache: man will keine "angemessenen Kosten" erstattet bekommen, sondern von Anfang an festgelegt haben, was man genau wofür wie erstattet bekommt.

Gast13537

  • Gast
Re: EGV-unterschreiben ?? Bitte mal gegenlesen
« Antwort #20 am: 03. August 2015, 22:36:31 »
bevor wir uns über dein "anonym.doc" streiten, wäre es sicher hilfreich, wenn du den EGV-entwurf hier mal anonymisiert einstellst

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 53479
Re: EGV-unterschreiben ?? Bitte mal gegenlesen
« Antwort #21 am: 03. August 2015, 23:35:25 »
Schau mal hier....
http://hartz.info/index.php?topic=52681.msg555620#msg555620 (Standard EGV BA Vertrag)
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline oldhoefi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10699
Re: EGV-unterschreiben ?? Bitte mal gegenlesen
« Antwort #22 am: 04. August 2015, 00:04:10 »
Zitat von: Finn Derlohn am 03. August 2015, 19:37:32
Ich hatte das irgendwo abgeschrieben.
In Deinem anderen Thread wurde Dir das "Abgeschriebene" bereits alles mundgerecht serviert...

--> http://hartz.info/index.php?topic=93708.msg971959#msg971959
„Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.“ (Heinrich Heine)

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 40467
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.


Offline Finn Derlohn

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 82
Re: EGV-unterschreiben ??
« Antwort #24 am: 04. August 2015, 15:33:08 »
Vielen Dank für die Antworten und die hilfreichen Kommentare.

Anbei die Version, die abgeben werde.

[gelöscht wegen Erreichen der Speicherfrist]
« Letzte Änderung: 04. August 2015, 15:53:05 von Finn Derlohn »

Offline MagnaCharta

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2448
Re: EGV-unterschreiben ??
« Antwort #25 am: 04. August 2015, 17:55:25 »
Klingt rund.

Offline Finn Derlohn

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 82
Re: EGV-unterschreiben ??
« Antwort #26 am: 04. August 2015, 20:07:09 »
Danke. Ergebnis reiche ich nach.

Offline Finn Derlohn

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 82
Re: EGV-unterschreiben ??
« Antwort #27 am: 25. August 2015, 15:35:24 »
Guten Tag,
vor ca 2 1/2 Wochen habe ich besprochenes Schriftstück mit Eingangsbestätigung (Stempel,Unterschrift) abgegeben.
Seither keine Antwort oder Reaktion von dort.

Danke.


Offline Delorca

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 58
Re: EGV-unterschreiben ??
« Antwort #28 am: 25. August 2015, 16:03:49 »
Ich unterschreibe auch nie eine EGV. Man unterzeichnet doch nicht freiwillig die Abtretung seiner Grundrechte.  :blum:

Offline MagnaCharta

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2448
Re: EGV-unterschreiben ??
« Antwort #29 am: 25. August 2015, 16:37:49 »
Und wenn du nicht unterzeichnest, dann kommt eben der VA mit so ziemlich denselben Inhalten. Dadurch hast du also wirklich was gewonnen!  :wand: :wand: :wand: